Frage von Beate1234, 94

Ist es möglich, dass keine Pfändungsvollmacht vorliegt?

Hallo :-) Mein Problem ist, das ich 2011 eine Pfändung auf mein Konto bekommen hatte , die ruhig gestellt war, Raten Zahlung , war alles gut. Leider kam jetzt eine neue Pfändung vor 2 Wochen auf mein P- Konto. Dadurch ist die alte Pfändung wieder Erwacht. Habe jetzt beide Pfändung bedient. Trotz allem ist das Konto nicht frei. Meine Bank sagt, das der erste Gläubiger gar keine Pfändungsbevollmächtigung hatte. Tatsächlich ist es so, das in der zwischenzeit mein damaliger Gläubiger Universum Inkasso meinen Fall an einen Rechtsanwalt übergeben hat. Ich wusste da nichts von, weil ich ja immer alles bezahlt habe. Warum hat mir meine Bank darüber keine Auskunft gegeben? Muss sie davon nicht unterricht sein? Muss ein Rechtsanwalt nicht wissen, das ohne Vollmacht sowas nicht beendet wird? ich fühle mich von den Auskünften meiner Bank ein bisschen in Stich gelassen. Ich habe auch mit den Rechtsanwälten gesprochen , die angeblich die Bevollmächtigung sofort zur Bank Faxen wollte/sollte. das ist nun 4 Tage her und immer wenn ich mit Angestellten der Bank spreche , heisst es nur..alles in Bearbeitung...is das normal? Muss ich besser einen Rechtsanwalt hinzuziehen? oder bin ich nur zu Ungeduldig und sollte einfach nur abwarten ?

Antwort
von Privatier59, 94

Dieser Sachverhalt wirft etliche Fragen auf:

Was ist eine "ruhig gestellte" Pfändung?

Wieso erwacht die wenn eine neue Pfändung kommt?

Wieso prüft die Bank die "Pfändungsbevollmächtigung"? Dafür ist das Amtsgericht da.

Da ist so viel unklar und anscheinend schief gelaufen, dass die Hinzuziehung rechtskundiger Personen kein Fehler wäre. Möglicherweise hilft Dir die Verbraucherzentrale weiter. Das ist billiger als ein Anwalt.


Kommentar von Beate1234 ,

Huhu ..  also Ruhig gestellt hiess,   , solange ich meinen Raten nachkam war  die Pfändung zwar weiterhin auf meinem Konto , aber der Gläubiger sehr Kullant  reagierte und mir  so die Möglichkeit gab, es  Abzubezahlen. Aber sobald eine weitere Pfändung dazu kommt, *Erwacht* die dann wieder.  So in etwa, ich war der erste Gläubiger, alles Geld geht an mich und ich muss den 1. Gläubiger auch immer bedienen. Aber ich hab jetzt beide Gläubiger Ausgleichen können und die Bank kam nun mit dieser Pfändungsvollmacht die nicht vorliegt. weil mein  Gläubiger Universum Inkasso  den Fall an die Rechtsanwälte Wagner Pauls und Kalbs weiter gegeben hat. Warum weiss ich nicht.

Wahrscheinlich ist es besser wenn ich  da mal nach frage.

Danke deiner schnellen Antwort

Kommentar von Privatier59 ,

Mit Pfändungsvollmacht meinst Du offenbar die Vollmacht, das gepfändete Guthaben dann auch empfangen zu dürfen. Das läßt die Wirksamkeit der Pfändung unberührt. Mit Ruhen meinst Du offenbar, daß auf die Einziehung vorläufig verzichtet wird. Diese feinen Unterschiede sind durchaus von großer Bedeutung für die rechtliche Beurteilung.

Kommentar von Beate1234 ,

hmmmm.. Das kann natürlich sein... mir wurden die nur so mitgeteilt. Ich kenne mich da ja überhaupt nichts aus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten