Frage von Volio1,

Ist es möglich Betriebsrente und Riesterrente zu haben?

Kann man sich die staatliche Förderung einer Rente sowohl über Riester als auch über eine Betriebsrente sichern? Lohnt sich das und könnte sich das später auszahlen?

Antwort
von Kevin1905,

die betriebliche Altersvorsorge wird durch Steuer- und Sozialabgabenfreiheit gefördert, die Riester durch Zulagen und ggf. zusätzich einen Steuervorteil, die Rürup alleine durch Steuervorteile.

Du kannst alle Schichten und Säulen der Vorsorge bedienen. Ob das notwendig und rentabel ist muss man individuell feststellen.

Antwort
von FragMarG,

Ja, das geht. Riester ist eine ganz andere Förderung als die Förderung der Betriebsrente. Du kannst natürlich nicht über den Betrieb "riestern" und privat nochmal. Aber wenn du privat eine Riesterrente abschließt und eine Direktversicherung oder Pensionskasse als betriebliche Vorsorge nach 3.63 EStG - das geht.

Gruß, MarG!

Antwort
von Niklaus,

Ja das ist grundsätzlich möglich. Beide Altersvorsorgeformen gehören zur Schicht zwei der Altersvorsorge. Es gibt sogar die Möglichkeit Riester und BAV zu koppeln. Wovon ich aber wegen der Flexibilität und der späteren Besteuerung und Krankenversicherung abraten möchte.


Die wirklich wichtige Frage zur Altersvorsorge sollte lauten: „Welche Altersvorsorge ist für mich optimal“? Die Altersvorsorge ist seit 2005 in 3 Schichten aufgeteilt. Schicht 1 Basisversorgung: gesetzliche Rentenversicherung und Basisrente (Rürup-Rente). Schicht 2 Zusatzversorgung: betriebliche Altersvorsorge und Riester-Rente. Schicht 3 Kapitalanlagen: Private Renten- bzw. Kapitallebensversicherungen und Aktienfondssparpläne etc. Weder die optimale Schicht noch die Art der Altersvorsorge kann man pauschal festlegen. Jede Form der Altersversorgung hat unterschiedlich hohe Aufwendungen zum Ansparen einer gleichen Nettorente. Deshalb ist es wichtig, dass vor Abschluss jeglicher Altersvorsorge ein qualitativer und quantitativer Schichtenvergleich durchgeführt wird. Denn es ist ein großer Unterschied, ob man von der ausgezahlten Rente noch Steuern und ggf. Krankenversicherung zahlen muss oder nicht.

Antwort
von Rentenfrau,

Natürlich kannst Du beide Anlageformen haben, die Riesterrente ist eine staatlich geförderte private Altersvorsorge und die Betriebsrente geht rein über den Betrieb, hier ist es sehr unterschiedlich, manchmal zahlt der Arbeitgeber die ganzen Beiträge für diese Absicherung, manchmal muß man mitzahlen, je nach den Regelungen des Trägers. Ich würde Dir auch beide Modelle der Vorsorge empfehlen, denn allein die gesetzliche Rente wird nicht mehr ausreichen den gewohnten Lebensstandard zu erhalten.

Antwort
von Candlejack,

Riester und Betriebsrente sind zwar die gleiche Vorsorgesäule/schicht, können aber nebeneinander gemacht werden. Du darfst sogar Rürup, Riester, Bav und private Vorsorge nebeneinander haben ;-) Die Betriebsrente ist sehr lukrativ, aber nicht sehr einfach. Riester kann mehr Förderung bieten, muss aber nicht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community