Frage von Chribie, 18

ist es korrekt seiner Krankenkasse zu schreiben Arztbesuche führe ich als Schwerbehinderter nur aus wenn die Arztleistung vorbestimmt wird?

ein Brief meiner Krankenversicherung über "starke Kooperation",Antwortbrief" aber nur wenn die Arztleistung vorbestimmt wird wie jährlicher Zahnarztbesuch da ich auf Wartezimmerkoller verzichte bei Arztbesuchen von bis zu fünfstündiger Wartezeit!

Antwort
von Gaenseliesel, 8

ich würde dir in Anbetracht der möglichen Repressalien empfehlen, diesen " Wartezimmerkoller " dann doch noch einmal in Kauf zu nehmen und diesen Fragebogen mit deinem behandelnden Arzt zu besprechen. 

Antwort
von hildefeuer, 15

Der Sinn eines solchen Schreibens erschließt sich mir nicht.

"Korrekt"

Es ist inkorrekt Krankenkassen mit unsinnigem Schriftwechsel zu beschäftigen.

Kommentar von Gaenseliesel ,

Diese Korrespondenz ging weniger vom Patienten selbst aus, entnehme ich der Frage.

Einige KK verschicken  Selbstauskunftsbögen, wozu eigentlich nur der MDK berechtigt ist. 

Wer sich weigert, der Krankenkasse Auskunft zu geben, dem droht eine sofortige Streichung des Krankengeldes. Ein Widerspruch ist zwar möglich, ändert aber nichts an dem zwischenzeitlich fehlenden Krankengeld. 

Da bleibt bis zur Klärung oftmals nur ein Antrag auf Alg2 ......alles schon vorgekommen. 

Da die Frage unklar gestellt wurde, ist dies nur meine Vermutung. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten