Frage von Mechaniker,

Ist es erlaubt größere Mengen Müll in öffentlichen Mülleimern zu entsorgen?

Bei mir gab es letztens wegen meinem Geburtstag eine große Feier. Es gab auch dementsprechend viel Müll und da meine Mülltonne nur alle 14 Tage geleert wird, habe ich einfach was in öffentlichen Mülleimern entleert. Ein Passant hat mich angesprochen, ich darf das nicht, weil es öffentliche Mülleimer sind und er würde mich anzeigen wenn ich weiter mache. Ist das wirklich verboten? Bekomme ich eine Geldstrafe wenn er mich jetzt anzeigt?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Snooopy155,

Schaue in die Müllordnung deiner Kommune, dort wirst Du finden, dass es für solche Fälle wie bei Dir entweder spezielle Abfallsäcke zum käuflichen Erwerb gibt . Oder Du nimmst einfach Mülltrennung vor und bewegst Dich auf den lokalen Wertstoffhof, dort wirst Du dann das meiste kostenlos abgeben können. Deine Bequemlichkeit den nächsten öffentlichen Mülleimer zu benutzen wird bei einer Anzeige sicher mit einer Strafzahlung belegt.

Antwort
von imager761,

Natürlich ist das verboten - dort wie an Autobahnmülltonnen - darf nur Abfall entsorgt werden, der unterwegs anfällt :-O

Und gem. § 61 (1) Nr. 1 u. 2 KrW-/AbfG als Ordnugswisdrigkeit mit Verwarn(ungs)geld belegt :-(

Bei Mehrbedarf für Hausmüll gibt es kostenpflichtige Müllsäcke zu kaufen (Supermarkt, Gemeindebüro, Stadtreibigung), die neben der Tonne abgestellt dann auch entsorgt werden :-)

Oder man fragt den Nachbarn mit halbvoller Tonne, ob man die für 3-5 EUR oder Pulle Schluck ausnahmswesie mal vollmachen darf.

G imager761

Antwort
von brieftraeger,

Nein, das darfst Du nicht! Es gibt bei der sTadt oder der Gemeinde spezielle Säcke, die Du kostenpflichtig erwirbst und diese Säcke nimmt die Müllabfuhr dann mit. So ist es rechtens, wenn man mal mehr Müll hat, als normalerweise.

Antwort
von billy,

Natürlich ist es nicht erlaubt einfach so seinen Müll in fremden Mülltonnen zu verteilen. Wenn Du mit den Abfuhrintervallen nicht klar kommst musst Du eben ein größeres Behältervolumen wählen oder den Müll so lange in Deinem Keller aufbewahren bis Du alles in Deiner Tonne entsorgen kannst.

Kommentar von Mechaniker ,

Wer sagt den was von fremden Mülltonnen? Ich sagte öffentlich. Das letzte Mal als ich nachgeschaut habe hieß öffentlich noch "für jeden zugänglich"...

Antwort
von Privatier59,

Der kluge Mann macht so was Sonntagsmorgens um 5.00 Uhr. Da ist es noch düster und die Stadt schläft. Da braucht man sich auch nicht mit Korintenkackern Wortgefechte zu liefern und von uns anschließend Absolution zu erbitten!

Kommentar von Mechaniker ,

Der noch klügere Mann sucht nach einer Möglichkeit auszuschlafen und trotzdem den Müll los zu werden ;-)

Antwort
von Rabbicook,

Nein ist nicht erlaubt, aber man kann bei der Gemeinde einen zusätzlichen Müllsack kaufen der dann bei Leerung der Tonne mit entsorgt wird.

Antwort
von robinek,

Wo bitte wohnst Du dass Mülleimer nur alle 14 Tage geleert werden?? Bei uns gibt es auch keine öffentlichen Mülleimer! Aber eine öffentliche Müllhalde gibt es keine? Auch dort könnte ich hinfahren und kostenlos entsorgen

Kommentar von Angelsiep ,

Wo gibt es in Deutschland noch eine öffentliche Müllhalde ? Doch nur, wenn sie ein "wilder" Müllentsorger anlegt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten