Frage von phoebe, 11

Ist eine Kündigung ohne eigenhändige Unterschrift des Chefs gültig?

Meine Freundin bekam die Kündigung, unten steht nur mfG und mit dem PC der Name des Chefs geschrieben-also ohne eigenhändige Unterschirft. Es ist ein Betrieb mit 34 Angestellten-ist die Kündigung so rechtens?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von blnsteglitz, 3

Eine Kündigung muss eine ganze Reihe Kriterien erfüllen, damit sie rechtsgültig ist. Eine Kündigung ist nur auf dem Papier gültig, das obendrein die Originalunterschrift eines zur Kündigung berechtigten Vorgesetzen trägt

Keine Unterschrift - keine gültige Kündigung

Kommentar von gammoncrack ,
Kommentar von LittleArrow ,

Sehr klare Antwort. DH!

Antwort
von freelance, 3

wenn keiner aus dem Betrieb unterschrieben hat, der es auch darf, dann ist die Kündigung nicht rechtskräftig.

Antwort
von qtbasket, 3

Die Kündigung ist formal nicht in Ordnung und ungültig !!!

Was tun ???

Zum Arbeitsgericht gehen und beim Rechtspfleger die Kündigungsschutzklage formulieren lassen, mit der Begründung der rechtlichen Unzulässigkeit.

Sollte eine Rechtsschutzversicherung existieren, sollte das ein Anwalt machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community