Frage von blue68,

Ist eine Auslandsüberweisung billiger als eine Barzahlung

Hallo habe mir in Deutschland ein Motorrad gekauft jetzt wollte ich wissen ob eine Auslandsüberweisung günstiger ist als wenn ich das Geld auf der Bank wechsle ( CHF-Euro) und es beim Händler bar bezahle.

Antwort von obelix,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

jeder Wechsel mit Bargeld von CHF in EUR wird mehr kosten als eine Überweisung, denn da greifen Sortenkurse. Die sind immer schlechter und haben eine höhere Marge. Damit ist jeder Wechsel in Bargeld wie auch eine Bareinzahlung auf ein Konto teuer.

Bei der Überweisung auf die Art der Überweisung achten, sonst sind auch hier die Kosten höher. Das weiss deine Bank.

Es kann nur sein, dass dir mglw der Händler einen "Rabatt" einräumt, wenn er die heiss begehrten CHF sehen würde, und er Angst um den EUR hat, der ja untergehen wird :) Oder er ist noch risikoaverser und bevorzugt Gold :)

Antwort von HerrSchlaumeier,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn du keinen Barzahlungsrabatt von dem Händler bekommst, dann würde ich auf jeden Fall die Überweisung vorziehen. Du kannst von der Schweiz aus problemlos und schnell eine Online-Überweisung auf ein deutsches Konto in Euro überweisen und das ist mit Sicherheit günstiger als die Wechselgebühren, die du bei einer Bank zahlst.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Freigabeerklärung jedenfalls immer auch an den Gerichtsvollzieher! Selbst wenn der Gläubiger das Pfand durch Erklärung gegenüber dem Schuldner freigibt, endet noch nicht die Pfändung. Vielmehr muss auch der Gerichtsvollzieher benachrichtigt werden, da nur er die Ablösung des Pfandsiegels vornehmen und damit die Entstrickung heribeiführen darf. Erst danach darf der Schuldner wieder frei über die Sache verfügen.

    1 Ergänzung
  • Wenn Gerichtsvollzieher vor der Haustür gern ihn auch einlassen! Wenn der Gerichtsvollzieher vor der Haustür steht, sollte der Schuldner ihn auch in die Wohnung lassen, wenn er eh über keine Wertsachen verfügt. Denn der Gerichtsvollzieher ist sicher nicht schuldnerunfreundlich und wird dann auch keine Pfändung vornehmen, sondern ein Pfandabstandsprotokoll fertigen. Nur wenn der Schuldner sich in jedem Fall weigert, dass der Gerichtsvollzieher die Wohnung bet...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten