Frage von hooK123,

Ist ein Vertrags rechtsgültig wenn der Name falsch geschrieben wurde?

Hallo,

undzwar habe ich folgendes Problem, letzte Woche waren solche Vertreter von Vodafone bei mir und haben mir erzählt das mein aktueller Internet-Dienstanbieter nicht mehr existiert und die meinen Vertrag unternehmen, wie sich später herausstellte das das nicht wahr ist. Ich hab demnach im guten glauben unterschrieben. Nun kam noch ein schreiben von denen wo ich meine Daten nochmal Überprüfen sollte und dann eine Endgültige Unterschrift geben soll.

In diesem schreiben ist aber der Addressierte Name falsch(Schreibfehler) Nun wollte ich Fragen ob dieser rechtsgültig ist und was passiert wenn ich den Brief nicht zurück sende.

Antwort von Wassertuermchen,

Strafanzeige bei der Polizei stellen ist die einzig richtige Reaktion.

Antwort von wfwbinder,

Gültihkeit bei falscher Schreibweise:

Ein Vertrag ist gültig, wenn sich die beteiligt geeinigt haben. Wenn ich also einen Vertrag mache udn der Vertragspartner hat meinen Namen mit "e" statt mit "i" geschrieben, so ändert es ncihts an der Gültigkeit.

In diesem Fall scheint es mr anders zu sein. Auch wenn der name richtig geschrieben wäre, müßt der Vertrag ungültig sein, denn er ist unter falschen Voraussetzungen zustande gekommen. Es wurde ein Irrtum erregt (der Anbieter des bestehenden Vertrages wäre vom Markt).

Damit scheitert dieser Vertrag schon an der Einigung.

Also mit einem Vermerk, dass Du nciht interessiert bist ununterzeichnet zurück senden.

Antwort von hoppenstedt,

Wenn sich herausgestellt hat, dass das was die seriösen Herren Dir erzählt haben doch gar nicht wahr ist - warum willst Du denn dann überhaupt unterschreiben? Wende Dich an den Verbraucherschutz bzw. erstatte Anzeige. Du bist bestimmt nicht der einzige "Kunde" der Herren.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Bei bestehende Handyverträgen immer die Aktualität prüfen! Wer einen Handyvertrag hat, sollte immer mal wieder, während der meist 2-jährigen Bindungsfrist, nachsehen, ob noch alles aktuell und auf die individuelle Situation zu geschnitten ist. Meistens bietet sich auch innerhalb der Vertragslaufzeit ein Tarifwechsel an, um Kosten zu sparen. Wenn man seinen Vertrag verlängern möchte, kann man oftmals schon 3-6 Monate vor dem offizielen Termin ein neues ...

    1 Ergänzung
  • Neues Handy bei Vertragsverlängerung des Handyvertrages Während es früher so war, dass man bei einer Vertragsverlängerung automatisch ein neues Handy kostenlos dazu bekommen hat, so muss man jetzt am Besten direkt nachfragen. Denn der Handyanbieter kommt nicht mehr auf den einzelnen Kunden zu. Fragt man dann nach, so ergeben sich oft gute Angebote. Also: Nachfragen lohnt sich!

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community