Frage von venurale 16.02.2010

Ist ein Hypothekendarlehen zwingend an eine Bau/Umbaumaßnahme gebunden

  • Hilfreichste Antwort von billy 16.02.2010

    Hypothekendarlehen Oberbegriff für grundpfandrechtlich gesicherte Darlehen, wobei Baufinanzierungsdarlehen heute nicht mehr durch Hypotheken, sondern durch die einfacher zu handhabende Grundschulden ersetzt werden. Die Hypothek ist ein Pfandrecht an einem Grundstück wegen einer bestimmten Forderung, d.h. ihr Bestehen ist an die Forderung gebunden. Ein langfristiges Baudarlehen (Hypothekendarlehen) wurde früher durch eine Hypothek zu Gunsten des Darlehensgebers im Grundbuch abgesichert. In der Praxis ist heute die Hypothek weitgehend durch die einfacher zu handhabende Grundschuld ersetzt worden. Auf die Grundschuld finden alle Vorschriften über die Hypothek Anwendung, soweit sich nicht Abweichendes daraus ergibt, dass die Grundschuld keine Forderung voraussetzt. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird unter Hypothek auch ein langfristiges, im Grundbuch abgesichertes Darlehen verstanden. Festzinshypothek Darlehen, bei dem der Darlehensgeber die Konditionen für einen bestimmten Zeitraum garantiert (Zinsfestschreibung). Die Festzinshypothek ist das Markenzeichen der Hypothekenbanken. Durch die gleichmäßige Belastung ist eine langfristige Planung und Finanzierung möglich. http://www.architektenweb.de/content/baufinanzierungslexikon.php

  • Antwort von Gast 16.02.2010

    Der Begriff Hypothek hat weitgehend ausgedient. In der Tat war früher eine Hypothek bei Neubau eines Hauses die Auszahlung an den Baufort- schritt gebunden. Inzwischen werden in der Regel nur mehr Darlehen-auch Bauspardarlehen durch eine Grund- schuld abgesichert.

  • Antwort von wfwbinder 16.02.2010

    Das ist nur bei Bausparkassen notwendig udn auch dort nur , wenn für die Bausaprbeiträge irgendwelche Abzüge, oder Prämien geltend gemacht wurden.

    Sonst ist es einfach ein Kredit, der auf einer Immobilie abgesichert ist. Nur die Bank wird in etwa wissen wollen wofür man das Geld haben möchte.

    Wer z. B. ein Auto für 50.000,- Euro kaufen möchte kann für einen Autokredit eventuell 8 % Zinsen zahlen, für einen Kredit der dinglich abgesichert ist eventuell nur 4 %, könnte sich also lohnen.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!