Frage von promet,

Ist ein Fondssparplan eine gute Anlageform für die Altersvorsorge?

Denn bei der Anlage in Fonds sind auch Verluste möglich. Sollte man deshalb für die Altersvorsorge etwas anderes wählen oder sind die durchschnittlichen Renditen bei Fonds so hoch, dass man das durchaus machen kann?

Antwort
von Ratisson,

Schon allein, weil man mit Zinsen alleine nicht reich wird, sollte man einen Teil seines Geldes in Fonds anlegen. Allerdings nicht alles, denn wie du selbst schreibst, sind auch Verluste möglich.

Für die Geldanlage in Fonds gibt es verschiedene Möglichkeiten, zu denen man sich professionell beraten lassen sollte.

Antwort
von Tritur,

Mit einem international gestreuten Aktiendepot konnte man in den letzten 150 Jahren sein Geld, trotz aller Kurschwankungen, nie verlieren sondern letzlich ordentlich vermehren. Mit verzinslichen Anlagen aller Art hat man es gleich mehrfach verloren.

Dies vorausgeschickt kann man jedem Anleger den Kauf von guten, international anlegenden Aktienfonds als langfristige Altersvorsorge nur empfehlen. Kursschwankungen gehören dazu; sie sollten keinesfalls dazu verleiten, seine Aktien-(fonds)anlagen zu verkaufen.

Das wirklich dümmste was man derzeit machen kann ist die langfristige Anlage in Bankguthaben oder verzinslichen Wertpapieren und in alles, was im Mantel von Versicherungen oder Rentenverträgen überwiegend verzinsliche Anlagen enthält. Solche Anlagen bieten geradezu die Garantie für Altersarmut. Die Zinsen sind derzeit außerordentlich niedrig, niedriger noch als die Inflationsrate. Zudem kann die akktuelle Staatsschuldenkrise nur durch weiter steigende Inflationsraten bei niedrig bleibenden Zinsen gelöst werden.

Antwort
von Candlejack,

Ein Fondssparplan ist eine sehr gute Anlageform der Altersvorsorge. Natürlich sind auch bei Fonds Verluste möglich. Aber mit einer guten Streuung und einer langen Laufzeit kaum, denn der Markt hat trotz aller Krisen bei Laufzeiten 30/35 Jahre keine Verluste gemacht. Im Gegenteil.

Wenn, dann würde ich aber einen Fondssparplan mit Versicherungsmantel ohne Risikobausteine wählen. Das hat Gründe bei Gebühren, Steuern, Erträgen, Flexibilität, Streuung und auch bei der Auszahlung einer Rente.

Kommentar von Tritur ,

Den zweiten Absatz solltest Du aber zum besseren Verständnis näher erläutern. Auf den ersten Blick halte ich ihn für Unfug.

Kommentar von Candlejack ,

Wie soll ich jetzt hier etwas reinquetschen, was ich normalerweise in einer 20-30min Beratung mit Unterlagen mache ? Falls ich mal richtig Zeit habe...

Du kannst ihn auf den ersten Blick für Unfug halten. Diese Meinung herrscht oft vor, nur haben sich die Zeiten die letzten Jahre geändert und die Regeln und Konzepte sind andere als noch vor einigen Jahren. Ich mache meine Kunden und auch oft Berater darauf aufmerksam. Nicht wenige Berater sind nach einem Gespräch beim Kunden von Ihrer starren Pro-Fondssparplan-Meinung abgerückt in die Richtung, zumindest offen zu sein, beides mindestens gleichwertig zu sehen und zu prüfen, was für den Kunden besser kommt. Vielleicht kannst DU ja sagen, wieso Du ihn für Unfug hälst ;-)

Antwort
von althaus,

Wenn Du Pech hast, hast Du am Ende Deiner Sparzeit weniger als Du eingezahlt hast. Es hängt ganz davon ab welchen Stand die Fonds am Ende Deiner Sparzeit haben werden. Sollte es eine Baisse sein bzw. ein Börsencrash, dann war die Idee schlecht und nman muss die Anteile noch eine Weile halten bis eine Erholung in Sicht ist. ....Im Grunde genommen kann man mit Fondssparpläne seine Altersvorsorge aufbauen, denn es gibt sehr viele und unterschiedliche Fonds. Hierbei solltest Du Dich mal beraten lassen wieviel Du monatlich oder als Einmalanlage sparen kannst und vor allem auf welche Fonds Du setzen solltest. Ein Laie kann sich die Zusammenstellung nicht alleine schaffen, dafür gibt es zu viel verschiedene. Ich würde und werde einen Teil meiner Altersvorsorge in Fonds stecken und kontinuierlich sparen, so daß ich auch bei niedrigeren Kursen zum Zug komme.

Kommentar von Tritur ,

Wenn Du Pech hast, hast Du am Ende Deiner Sparzeit weniger als Du eingezahlt hast.>

Das ist zwar richtig, aber kennst Du eine Anlage, wo das kaufkraftmäßig nicht der Fall ist? Abgesehen davon, dass Pechvogel wegen vorzeitigen Ablebens ihr Sparziel ohnehin nicht erreichen.

Antwort
von volksbanker,

Als Beimischung in der Altersvorsorge sicher eine gute Sache - allerdings nur der Riester-Fondssparplan. Denn hier hast du definitiv kein Verlustrisiko - alle eingezahlten Beiträge plus die Zulagen sind zu Rentenbeginn durch die Fondsgesellschaft garantiert. Du profitierst also von den Vorteilen eines Fonds, ohne das Risiko eines Verlustes zu haben. Über die meist lange Laufzeit eines Fondssparplans sind Verluste generell sehr unwahrscheinlich.

Kommentar von Tritur ,

Die größten Risiken bieten die Anlagen, welche dem einfältigen Anleger als "risikolos" empfohlen werden!!!

Antwort
von robinek,

Zu einer präzisen Beantwortung Deiner Frage ist sie nicht aussagefähig genug! Was möchtest Du, kannst Du investieren?

Kommentar von althaus ,

Was verstehst Du an der Frage nicht? Sie frägt, ob man sich durch Fondssparen eine Altersvorsorge aufbauen kann. ....und ja, das kann man.

Kommentar von althaus ,

Was verstehst Du an der Frage nicht? Sie frägt, ob man sich durch Fondssparen eine Altersvorsorge aufbauen kann. ....und ja, das kann man.

Antwort
von mig112,

Ja, eine der besten Ideen überhaupt! Insbesondere im Vergleich zu Riesterquatsch, Lebensversicherungspolicen, Sparkonten und Bausparverträgen.

Vorausgesetzt wird ein entsprechender Anlagehorizont (Zeitraum).

Kommentar von Candlejack ,
  • Riester muss nicht passen, ist per se aber kein Quatsch !
  • bei Lebensversicherungspolicen in Form KLV gehe ich mit. Bei reinen Rentenpolicen sind die heutigen Konzepte einem normalen Fondssparplan in Gebühren, Steuern, Möglichkeiten, Streuung und Auszahlung überlegen. Aber das sieht die Presse auch nur seit ein paar Jahren so, muss also nichts heißen ;-)

Das mit den Sparkonten, Bausparverträgen und dem Anlagehorizont ist vollkommen richtig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community