Frage von m0b3x,

Ist ein 450€-Job und ein Ferienjob bei dem selben Arbeitgeber möglich?

Hi, ich bin Student und derzeit als 450€-Aushilfe angestellt, weil der Lohn und das Umfeld gut ist, würde ich gerne bei dem selben Arbeitgeber einen Ferienjob während der vorlesungsfreien Zeit machen, ich habe meine Ausbildung in dem selben Betrieb abgeschlossen und dort dann auch als Vollzeitkraft vor meinem Studium gearbeitet. Die Thematik habe ich schon angesprochen und die Sekretärin meinte, nachdem Sie mit einem Steuerberater gesprochen hat, das ich meine geringfügige Beschäftigung zwei Monate vor dem Ferienjob kündigen müsste bevor ich dann als Ferienjobber angestellt werden kann.

Ich habe im Internet nach so einer Regelung gesucht aber noch nichts gefunden, könnte mir jemand weiterhelfen bzw. ist es möglich diese Regelung zu umgehen?

Gruß m0b3x

Antwort
von Fiffi,

Die Aussage des Steuerberaters ist mir auch neu. Neben einem Minijob kann man auch weitere Jobs haben, aber dass dies auch beim gleichen Arbeitgeber geht, kann ich mir nicht vorstellen. Denn man könnte das Deiner Firma auch als Unterschlagung von Sozialversicherungsbeiträgen und Abgaben vorwerfen.

Antwort
von Rentenfrau,

Wenn Du die geringfügige Beschäftigung beendest und danach einen Ferienjob anfängst, mag das gehen, aber Du kannst auf keinen Fall zweierlei Beschäftigungen beim gleichen Arbeitgeber ausüben.

Antwort
von Tina34,

ganz ernsthaft - so was habe ich noch nie gehört.

Die Regelung besagt das ein Student in der vorlesungsfreien Zeit voll arbeiten gehen darf. Es muß meiner Meinung nach einen Vertragszusatz geben und es findet für diese Zeit eine Statusänderung statt.

Du bist doch ein cleveres Kerlchen - ruf einfach mal deine Krankenkasse an und lass dir das erklären - die helfen und sagen dir genau was zu tun ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community