Frage von Alecie,

Ist die Provision des Immobilienmaklers steuerlich absetzbar aus besonderen Gründen?

Hallo,

ich bräuchte bitte eure Hilfe. Ich musste jetzt aus meiner WG ausziehen nach 7 Jahren und hab mir wegen des schlechten Wohnungsmarktes eine Wohnung mit Immobilienmakler holen müssen. Dafür hab ich 1.900 Euro inkl. Steuer an Provision gezahlt. Kann ich diese steuerlich absetzen, wenn ich dadurch nicht näher an die Arbeit gezogen bin? Die Distanz zur vorherigen Wohnung beträgt jetzt 1 km. Wenn ich Ihnen erkläre, dass ich aus der WG musste und auf dem Wohnungsmarkt so schwer was zu finden ist? Geht da was? Und was kann ich denn noch absetzen bei einem Umzug, wisst ihr das?

Danke für eure Hilfe.

Viele Grüße, Alecie

Antwort
von unternehmerin,

Nein, private Umzüge sind Privatvergnügen-die Provision kannst Du steuerlich nicht nutzen- hab hierzu gelesen: http://ratgeber.immowelt.de/wohnen/recht/tipps-fuer-mieter/artikel/artikel/makle...

Antwort
von Privatier59,

Da läuft garnichts, das ist eine Ausgabe im privaten Bereich. Wo ist denn der Wohnungsmarkt so schlecht, dass man wirklich nur per Makler was bekommt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community