Frage von Christine123,

ist die Lage der Solarbranche wirklich so schlimm, wie es die Aktienkurse spiegeln?

Antwort von Matrix,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

aus eigener erfahrung kann ich dazu nur eines sagen: die sind zu lange auf dem hohen ross gesessen. wir wollten schon vor gut 4 jahren eine solaranlage auf erstellen und bekamen auf 10 anfragen zwei antworten.

ein einziger hat sich unsere vorausetzungen tatsächlich angesehen und wollte ein angebot zusenden. darauf warten wir heute noch. die asiatischen hersteller sind allein schon wegen ihrer unschlagbaren preise zu bevorzugen. bei denen sieht es nicht so schlimm aus.

http://www.finanzfrage.net/tipp/solarbranche-2011

Antwort von obelix,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ja und nein. die aussichten der firmen haben sich deutlich verschlechtert in D. viele firmen schreiben verluste und keiner weiss, ob die firmen überleben bzw. welche überleben.

wenn man sich conergy ansieht, dann steht diese firma auf der kippe. die verluste fressen das eigenkapital auf und die kredite können keinesfalls bedient werden. das ist kein einzelfall.

damit wissen die investoren nicht, welche firmen noch gut sind, welche überleben werden, welche liquidiert, aufgekauft werden.

weitere aspekte: die regierung verringert die subventionen weiterhin. also noch mehr druck. die asiatischen hersteller haben boden gut gemacht und jeder weiss mittlerweile, dass die dt. hersteller zu teuer sind.

das alles bringt verunsicherung. und das spiegelt sich in den kursen wieder. keiner weiss genau, wer welche zahlen liefern wird. oder ob es die firmen noch in einigen jahren geben wird.

die kapriolen der kurse sind ein zeichen einer branche im strukturwandel. das ist nichts neues. wer die überlebenden kauft, wird reich belohnt werden. wer die falschen kauft, verliert mglw alles.

Antwort von maxbreak,

Die Branche ist immer noch erst im Aufbruch. Es gibt inzwischen hunderte von Solarunternehmen und somit jede Menge Konkurrenz und keiner weis sorecht welche Technologie/Firmen sich im Endeffekt durchsetzen wird. In ein paar Jahren ist man vielleicht schlauer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community