Frage von Tscharli, 7

Ist der Effektivzins aussagekräftig?

Warum wird der in Darlehensverträgen ausgewiesen. Ist er so maßgeblich? Maßgeblich ist doch der monatliche Sollzins, den ich bezahle und nicht der Effektivzins. Kann mir jemand hier mehr dazu sagen? Danke!

Antwort
von Primus, 6

Bei den etwas diffusen Nebenkosten sind die Kreditinstitute sehr kreativ, um zusätzliche Gewinnmöglichkeiten zu kaschieren. Sollten die Nebenkosten aber zu undurchschaubar sein, so lass Dir besser den Gesamteffektivzins oder den so genannten tatsächlichen Effektivzins von der Bank ausrechen.

Dieser enthält alle Nebenkosten. Mit dem Gesamteffektivzins ist ein klarer Vergleich ohne weiteres möglich.

Antwort
von Mikkey, 7

Maßgebilch sind die von der einzelnen Bank blumig beschriebenen Gebühren und Zinssätze.

Zum Vergleich zweier Kreditangebote geeignet sind solche Angaben aber i.A. nicht, dafür ist der Effektivzins gedacht.

Antwort
von LittleArrow, 6

Hi Tscharli:

Was Du bezahlst, ist entscheidend. Aber für wie lange?

Du zahlst ja nicht den (Soll)Zins, sondern die Annuität, also einen Zinsbetrag und einen Tilgungsbetrag.

Der Effektivzins kann auf soviele unterschiedliche Wege berechnet werden, dass einem schwindelig werden könnte. Für Dich mit der Effektivzinsorientierung würde z. B. nur interessant sein, wenn der Effektivzins angegeben würde, der während der Sollzinsbindung anfallen würde. Uninteressant wäre eine Zins- und Nebenkostenverteilung auf die Zeit außerhalb der Sollzinsbindungszeit.

Während einer Sollzinsbindung von 10 Jahren ist dies der entscheidende Zeitraum und nicht der für die Dauer bis zur letzten Kreditrückzahlung, wenn bzw. weil für die weiteren x Jahre die Kosten nicht feststehen.

Aber unter uns: Bei dem heutigen niedrigen Zinsniveau müßte man schon auf eine Volltilgervariante zurückgreifen, um nicht die momentanen Chancen zu verpassen.

Kommentar von Primus ,

Hi Tscharli:

Gesundheit.....

Kommentar von LittleArrow ,

Hatschi???

Antwort
von wfwbinder, 5

Umgekehrt, nciht der monatliche Sollzins, sondern nur der Effektivzins.

10.000,- Kredit,

36 Monate 0,3 Sollzins, = 9,6 effektiv / Rate 320,28

48/0,4 = 10,85 / 257,70

54/0,35, = 9,55 / 228,52

60/0,45 = 11,35 / 219,17

je 2,0 % Bearbeitungsgebühr + 2,5 Kreditversicherung.

Probleme erkannt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community