Frage von microgeo, 9

Investmentpotential im mittleren Osten (Emirate, Kuwait, Katar, Saudi Arabien) für Kleinanleger?

Wie seht ihr das Potential der genannten Länder? Ist ein Investment z.B. in einem ETF (WKN: A0RGES) für den Kleinanleger interessant? Es geht mir um eine allgemeine Einschätzung des Potentials dieser Länder.

Antwort
von gandalf94305, 2

Einen ETF würde ich nicht nehmen, da man dann ein Übergewicht der Finanzbranche und weniger anderer Branchen bekommt. Das sind nicht die Wachstumsbranchen. Hier müßte man eher Telco, Utilities, Konsumgüter etc. nehmen. Der iShares ETF wäre mir außerdem zu sehr auf Kuweit fixiert, da hier natürlich nach Marktkapitalisierung gewichtet wird.

Daher würde ich empfehlen, hier auf einen aktiv verwalteten Stockpicking-Fonds zu setzen, der die Region (MENA) adressiert. Die GCC öffnen sich zunehmend den internationalen Kapitalmärkten, d.h. hier gibt es alleine von der wachsenden Kapitalisierung dieser Märkte interessante Möglichkeiten. Nordafrika erholt sich so langsam und bietet wieder eine Menge Potential auch als Outsourcing für europäische Unternehmen.

Meine klare Präferenz aufgrund der Länder- und Branchenzusammensetzung, sowie des Track Records dieses Fondsmanagements wäre der Magna MENA Fund. Interessant sind auch der Baring MENA Fund und natürlich der bereits genannte Schroder ISF Middle East Fund. Aufgrund der Risiken bei solchen Frontier-Market-Fonds würde man wahrscheinlich in zwei oder drei investieren und dann mal die Performance beobachten... ;-)

Antwort
von Privatier59,

Als Beimischung hochinteressant. Ich würde allerdings den Fonds von Schroder (WKN:A0MZZP) wegen der besseren Performance bevorzugen:

http://www.finanzen.net/fonds/Schroder_ISF_Middle_East_EUR_A_Acc_fondsvergleich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community