Frage von Boersenrookie, 5

Investition in Umwelttechnik/Entsorgung veolia?

Hallo,

ich beabsichtige in die Umwelttechnik/Entsorgungsbranche zu investieren, da ich in diesem Bereich in den nächsten Jahren mit relativ wenig konjunkturellen Schwankungen rechne.

Was haltet ihr von einem Direktinvestment in die Aktie Veolia (WKN 501451)? Ich glaube hier ist noch ein berechenbares Aufwärtspotential drin. Investmentfonds oder ETFs zu diesem Thema enthalten leider viele lowperformer und da sehe ich die Renditechancen eher als gering an. Ich möchte ein mittleres Risiko beim Aktienkauf eingehen.

Gerne würde ich auch Antworten von: obelix, althaus, gandalf94305 und Rat2010 dazu bekommen! Vielen Dank

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gandalf94305, 3

Die üblichen Verdächtigen in diesem Sektor sind Republic Services, Veolia, Umicore, Suez Environnement. Du findest auch ein paar Kandidaten vielleicht im Solactive Global Waste Management Index: http://www.solactive.com/?s=waste&indexmembers=DE000A0V7576

DE000SG02WM9 ist ein Zertifikat auf den SGI Global Waste Mangement Index.

Veolia ist sicher ein solider Wert, aber meiner Meinung nach schon sehr gut gelaufen und für einen so defensiven Wert etwas teuer. Die Einschätzung des Potentials nach oben mußt Du selbst vornehmen.

Antwort
von Primus, 3
Gerne würde ich auch Antworten von: obelix, althaus, gandalf94305 und Rat2010 dazu bekommen!

Dann starte doch bei jedem der Experten eine Freundschaftsanfrage und sollten diese angenommen werden, kannst Du all Deine Fragen gezielt unter persönliche Nachrichten stellen.

Damit stellst Du sicher, dass Du nur qualifizierte Antworten bekommst ;-)

Kommentar von EnnoBecker ,

Also ich hab den Umkehrschluss auch gleich kapiert.

In meinem Fall mag es ja gerecht sein, dass er keine Antwort von mir haben will. Aber ich bin doch im Moment dabei, der Entsorgungsbranche gewaltig zuzuarbeiten. Was ich an Ostern schon für Müllsäcke runtergebracht habe!

Kommentar von Primus ,

Mit der Zeit kommt da auch ganz schön was zusammen ;-))

Kommentar von EnnoBecker ,
Mit der Zeit kommt da auch ganz schön was zusammen

So einfach ist das gar nicht und man muss froh sein, wenn da was zusammenkommt.

Vor Jah-ren(!) hatte ich mal ne Phase, in der ich allein lebte. ich produzierte in dieser Zeit nur ein paar Gramm Abfall - so ein kleiner Abfalleimer war erst nach drei Monaten voll genug, ihn zum Müll zu tragen.

Leider sind in diesem Vierteljahr bereits vernunftbegabte Wesen aus dem Eimer gewachsen. Ich hab den Treteimer also unter Würgreiz in den Müll geschmissen, ohne ihn nochmal zu öffnen - es hätte ja jemand bellen können. Von dem Tag an habe ich meinen Müll in Plastetüten gesammelt und täglich mit runtergenommen.

Echt, es gibt nichts Ekligeres als zuwenig Müll.

Kommentar von Primus ,

Uiiii... ich glaube, ich habe den Duft schon in der Nase.....

Also lieber immer schnell weg mit dem Schiet ;-)

Antwort
von billy, 3

Ok, ich halt mich dann mal zurück. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community