Frage von cocobello, 3

Investition in Münchener Rück Aktien

Aufgrund des Hochwassers im Juni hatte die Münchener Rück kam auf die Münchener Rück eine hohe Belastung zu, wie zu lesen war. Der Aktienkurs ist allerdings nicht sehr niedrig. Wie seht ihr hier die Entwicklung - ist Spielraum nach oben (160 Euro) aus Eurer Sicht drin? Sind Hauptschäden abgefangen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von freelance,

es bringt m.E. wenig zu überlegen, ob eine Einzelaktie hoch bewertet ist, ob ein weiteres Kursziel erklommen werden wird, ob es doch nicht so kommt, ob ob ob.

Entweder man findet eine Aktie gut, hat die Fundamentaldaten geprüft, ist von der Aktie überzeugt, von deren Zukunft, Management etc. und kauft sie dann.

Die Münchener Rück ist eine gute AG, sie wird weiterhin wie alle Aktien Schwankungen unterliegen und ist damit ein Invest für die einen und keines für die anderen.

Für mich ist die Munich Re gut aufgestellt. Ob es irgendwelche unerwarteten Belastungen geben wird, die den Kurs einbrechen lassen, weiss keiner.

Antwort
von qtbasket,

Guck mal hier

http://www.finanzen.net/aktien/Muenchener_Rueck-Aktie

Die Aktie steht bei 144,79 € - der DAX auf ein Rekordhoch - das mit deinen angestrebten 160 € kann nur klappen, wenn der DAX weiterhin wie Schmitz Katze abgeht - ich persönlich glaube das weniger.

Denn die Aktienparty wird mit Geld aus den USA befeuert, das dort günstig zu haben ist - das Aktienhoch hat nichts mit einer Superkonjunktur zu tun.

Also der Bullenmarkt wird vielleicht bald vorbei sein - dann sind wieder Verlust zu verschmerzen, denn die Zyklen zwischen Bullen- und Bärenmärkten werden eigentlich immer kürzer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community