Frage von elephant1, 2

Internetauktion beendet, Artikel kam angeblich defekt an, wie gehts nun weiter?

Ich habe intakten Gegenstand verkauft und versendet, nun soll er kaputt sein-was nun? Muß ich den Preis rückerstatten? Wem ist sowas schon mal passiert?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fragfreund,

Ein privater Verkäufer kann seinen Kunden nach Herzenslust beschubsen, indem er defekte Sachen verschickt. PayPal hilft da auch nicht weiter, wenn der Verkäuferr schnell das Geld vom PayPal Konto auf sein Privatkonto übwerweist und PayPal dann am ausgestreckten Arm verhungern lässt. Nach meiner Kenntnis haben die Inkassojünger von PayPal noch keinen einzigen Prozess in Deutschland angestrengt. Im Gegensatz zu PayPal entscheidet ein deutscher Richter nämlich sehr genau, ob irgend ein "Gefälligkeits-Gutachten" über ein defektes Gerät irgend eine Beweiskraft hat.

Um deine Frage zu beantworten. Nix brauchst du tun. Der Käufer schaut in die Röhre und hat mangels Beweisführung keine Chance.

Antwort
von barmer,

Hallo,

das kommt darauf an, was es für ein Gegenstand ist. Transportschaden ?

Wenn nicht mit paypal bezahlt wurde, könntest Du Dich stur stellen. Die schlechte Beurteilung gibts aber sicher. Kulanz könnte da besser sein.

Kommentar von Fragfreund ,

Die schlechte Beurteilung gibts aber sicher

Interessiert die meisten privaten Verkäufer mit Multiaccounts nur peripher bis überhaupt nicht. Meist stellen sie ihre "Geschäftstätigkeiten" (zumindest mit dem betroffenen account) ohnehin ein, wenn der Hausmüll entsorgt ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community