Frage von Knoerf, 10

Interessante Frage über das österreichische Pensionssystem

Wie ihr sicher schon gehört habt werden ab Jänner nächsten Jahres die Leute die Mindestpension bekommen um 2,4 % mehr bekommen und alle anderen glaube ich 1,6 % wenn ich mich nicht täusche. Ich weiß den tatsächlichen Wert nicht auswendig aber ich denke mit 800 Euro bin ich ca. richtig. Nehmen wir an Person A bekommt die Mindestpension nämlich 800 Euro, so bekommt dieser ab nächstem Jahr dann 819,20 Euro.

Person B bekommt 805 Euro Pension, was zwar auch extrem wenig ist aber nicht die Mindestpension. Diese bekommt durch die 1,6 % Erhöhung insgesamt 817,88 Euro. Fällt euch etwas auf? Person B bekommt, obwohl diese keine Mindestpension hat um ca. 2 Euro weniger als Person A mit Mindestpension. Jetzt ist meine Frage. Bekommt Person B dann trotzdem auch die 819,20 und das ist somit die neue Mindestpension oder hat Person B quasi die Ar***karte gezogen und hat in Zukunft sogar weniger als jemand mit Mindestpension?

Antwort
von montessi, 4

Also irgendwo muß die Grenze ja gezogen werden, und tritt der schlimmste Fall ein, wird auch Person B mit 2 Euro weniger im Monat im Vergleich zum Mindestrentner in Österreich überlebensfähig sein..ich kenn das österr. Rentensystem nicht, wie die meisten hier im Foum vermutlich, aber auch wenn ich es kennen würde, würde ich wegen 2 Euro hier keinen Thread wie diesen eröffnen. Wenns dir keine Ruhe lässt, frag am besten da nach: http://www.pensionsversicherung.at/portal27/portal/pvaportal/start/startWindow?a...

Kommentar von Knoerf ,

Es betrifft mich nicht. Mich hatte nur diese Frage interessiert^^

Antwort
von Rentenfrau, 3

Hallo Knoerf, bin zwar die Rentenfrau, aber mit den genauen Gepflogenheiten der österreichischen Rentenregelungen nicht so ganz genau vertraut, aber - es wird so sein, wenn in Österreich die Mindestpension mehr erhöht wird als die Pensionen die darüber liegt, dann kann das - wie Du es dargestellt hast - dazu führen, daß die Pension, die knapp über der Mindestpension liegt dann niedriger ist als die, die knapp unter der Mindesthöhe liegt. Wenn man einen finanzielle Grenze zieht, dann ist es nun mal so, der eine liegt knapp drunter, der andere knapp drüber und solche Auswirkungen kommen dann eben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten