Frage von galvanik, 4

Insolvenzabwicklung-kann man auf Sozialauswahl hoffen, wenn Zweige bestehen bleiben ?

Wenn eine Insolvenzabwicklung erfolgt, um vielleicht Teile der Firma zu retten, wie werden dann die Mitarbeiter ausgewählt, die bleiben dürfen-gelten hier auch die Grundsätze der Sozialauswahl? Oder werden Ältere/häufig kranke Mitarbeiter hier einfach "aussortiert"?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Snooopy155, 4

Natürlich ist die Sozialauswahl ebenfalls einzuhalten, aber man sollte sich darüber im Klaren sein, dass man mit einer Rumpfmannschaft die zu viele Sozialfälle enthält den Untergang nur verzögert aber nicht aufhalten kann. Geschickter ist es dann schon sich nicht auf die zugehörigkeit zur Sozialauswahl zu verlassen sondern jetzt schon nach einem neuen Arbeitsplatz zu suchen, solange der Arbeitsmarkt nicht gesättigt ist. Möglicherweise kann man dann auch noch eine kleine Abfindung heraushandeln, wenn es zu einem Aufhebungsvertrag kommt.

Antwort
von Tina34, 3
Antwort
von SBerater, 3

die Regeln des Arbeitsrechtes sind bei einer Insolvenz nicht ausgehebelt. Diese gelten weiterhin. Nur sollte man sich auch bewusst machen, dass eine Insolvenz eine besondere Lage einer Firma ist und die InsO dem Insolvenzverwalter einen besonderen Gestaltungsspielraum geben kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community