Frage von wolke69,

Insolvenz, Einkommen und Unterhalt, beide Insolvent, wie wird berechnet bei einer heirat und 2 kids

Hallo, danke im voraus für die Beantwortung, ist schwer was zu finden im Net. Ok. Fall : verheiratet, 2 Kinder 17 Jahren und 6 jahre,leibliche Vater zahlt nicht. Einkommen der Frau , Volle Erwerbsminderungsrente von ca 690 Euro plus Kindergeld 360 Euro. Beide sind in der Privatinsolvenz vor der Ehe gegangen, geheiratet wurde erst ende des Jahres 2012. So nun sagt der Treuhänder vom Ehemann, sie sind ihrer neuen Frau nicht Unterhaltpflichtig, da sie eigenens Einkommen hat, sie kann ihren Unterhalt selbst bestreiten. Ist das so richtig ?? Was ist mit den Kinder, reicht das wenn sie dann auch noch für Ihre Kinder aufkommen muss ?? Ich habe das nun so verstanden, das er das gleiche Geld raus bekommt, als wäre er nicht verheiratet, da die Frau ja nicht berücksichtigt wird, die nicht leiblichen Kinder ja eh nicht bei der Insolvenz . Also freut sich nun der Treuhänder, da durch Änderung der Lohnsteuerklasse bekommt er nun mehr Geld oder wie ??? Alles kompliziert aber ich hoffe einer hat eine Antwort darauf. Und wenn was sollte man tun , um sich zu wehren ??

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Lissa,

Von wem und wessen Kindern redest du?

Ich finde die Schilderung verwirrend und nicht informativ.

Wenn beide vorher insolvent waren und nur das Geld zum Leben hatten, das ihnen zustand, ist es nach einer Heirat auch nicht anders oder habe ich die Schilderung falsch verstanden?

Kommentar von wolke69 ,

a : die kinder gehören der frau, vor der heirat bekam die frau noch etwas zum lebensunterhalt von der arge dazu, viel nun weg durch die heirat, uvg für das kleinste kind viel auch weg, somit ist es nicht das gleich geld, vor und nach der heirat. Denn normal ist es doch so , man heiratet der mann steigt in der lohnsteuerklasse und bekommt mehr raus, nun heißt es aber, nein die frau hat ja geld also wird sie nicht mitberechnet, pfändunsfreibeträge, also so tun als wäre er alleine, so der treuhänder

Antwort
von eriko,

Ich glaube das ist zu komplex. An Deiner Stelle würde ich das in einem speziellen Insolvenz Forum posten. z.B. hier:

http://anwalt-kg.de/forum/

Da kann können es Anwälte für Insolvenzrecht beantworten

Kommentar von wolke69 ,

ja danke vielmals ,schaue mal dort vorbei.

Antwort
von Zitterbacke,

Ich denke ihr solltet euren Insolventanwalt , der euch vor eurer Ehe geholfen hat, befragen!! Gruß Z... .

Kommentar von wolke69 ,

hm, waren beim Anwalt, haben viel Geld bezahlt und waren genauso schlau wie vorher. Aber danke

Kommentar von Zitterbacke ,

@wolke69 Tut mir unsäglich und noch viel mehr. Ich glaube ihr habt hier keine Möglichkeit andere "Beratung" zu erhören.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten