Frage von leemhuis 09.04.2012

In Rente mit 62 Jahren? Wie hoch sind die Abzüge?

  • Antwort von qtbasket 09.04.2012
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Muss man dein Geburtsjahr kennen, ab JG. 1947 65 Jahre plus jeweils einen Monat mehr pro aufsteigendem Geburtsjahr.

    Renteneintritt mit 62 Jahren bedeutet : 36 Monate x 0,3% Rentenabzug/vorzeitiger Monat Renteneintritt sind 10,8% Abzug !!!

    Gilt nur für die DRV - andere Rentenversicherungsträger (berufsständische Versorgungswerke haben abweichende Regelungen)

  • Antwort von Gaenseliesel 09.04.2012
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Im Normalfall, wer vor dem regulären Alter von 65 Jahren in den Ruhestand wechselt, muss Rentenabschläge in Kauf nehmen: 0,3 Prozent für jeden Monat, den er früher geht. Genaueres nachzulesen und nachzurechnen unter : www.deutsche-rentenversicherung-bund.de

  • Antwort von Rentenfrau 11.04.2012
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo leemhuis, falls eine Altersrente mit 62 Jahren möglich ist (hier bitte beraten lassen) wäre der Abzug 10,8 %, bitte beachten die Abzüge sind dauerhaft, werden auch bei Erreichung des 65. Lebensjahres NICHT zurückgenommen.

  • Antwort von Lissa 09.04.2012
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hier findest du einen Rentenbeginnrechner, der dir auch ausrechnet, wie hoch die Rente ungefähr wird:

    http://www.deutsche-rentenversicherung.de/sid_0C9B7A314B0B06DE09DD9AA0A9D1EFDE.c...

  • Antwort von fmca24 09.04.2012
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Je Monat der vorgezogenen Altersrente 0,3% Abzug. Ob Sie das überhaupt können wäre noch zu klären je nach Versicherungsverlauf und Geburtsjahrgang. Wenn es bald soweit ist (1-5 Jahre) dann einen Termin bei den Beratungsstellen der DRV machen. Kontenklärung etc. erledigen.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!