Frage von Heftklammer, 35

in der Strassenbahn ist die Halteschlaufe gebrochen an der ich mich festgehalten habe und bin gestürzt und das Handglenk ist gebrochen Wer haftet nun?

Antwort
von Underfrange, 33

Zunächst haftet jeder für sich. Die ersten Ansprüche stellt man hier gegen die eigene private Unfallversicherung und der gesetzlichen Unfallversicherung (Berufsgenossenschaft) wenn es ein Arbeits- oder Wegeunfall war. Diese beiden werden dann versuchen den Betreiber in Regress zu nehmen. Diesem Prozess könnte man sich als Nebenkläger anschließen und versuchen zusätzlich Schmerzensgeld zu erhalten. Private Klagen haben eher weniger Aussichten auf Erfolg. Hängt aber sicher vom Einzelfall ab.

Allerdings könnte bei einem unkomplizierten Bruch der Aufwand kaum lohnen wenn keine bleibenden Schäden zu befürchten sind. Es bleibt ein Schmerzensgeld welches in Deutschland recht gering ausfallen dürfte. Anders wäre es zum Beispiel in Amerika. Die verklagen auch mal Mc wenn sie sich den Kaffee selbst auf den Schoß schütten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten