Frage von adkins, 195

In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen

In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen des Schuldners hat das Gericht der Schlussverteilung zugestimmt.

was bedeutet das für mich?

mein Schlusstermin ist schon durch.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wfwbinder, 195

Wenn Du, wie Du im Kommentar zu EnnoBeckers Antwort schreibst, der Schuldner bist, dann bedeutet es:

Dein Vermögen wurde, nachdem sich der Inso-Verwalter seinen Teil genommen hat, unter Deine Gläubiger verteilt.

Das Verfahren ist beendet.

Kommentar von adkins ,

wurde auch kein Antrag auf Versagung der Restschuldbefreiung gestellt?

Kommentar von wfwbinder ,

DAfür ist ein Jahr zeit.

Kommentar von adkins ,

ein Jahr? Da mein Schlusstermin im schriftlichen verfahren schon beendet ist, sollte mir die Restschuldbefreiung entweder angekündigt oder versagt werden. Was mich interessiert ist ob ich vom insogericht einen schreiben bekommen würde wenn ein Gläubiger einen Versagungsantrag gestellt hätte. Ich habe bis zum ablauffrist des Schlusstermins weder was gehört noch einen schreiben bekommen.

Kommentar von wfwbinder ,

Wenn Keiner widerspricht, gibt es keine Nachricht.

Antwort
von billy, 175

Wenn es bisher etwas zu verteilen gab dann wurde es an die Gläubiger verteilt. Wenn nicht dann wird im laufe der Insolvenz gepfändet bis alle Schulden beglichen sind.

Antwort
von freelance, 174

das Verfahren neigt sich dem Ende zu http://dejure.org/gesetze/InsO/200.html

Antwort
von EnnoBecker, 150
was bedeutet das für mich?

Wenn du der Insolvenzverwalter bist? Du hast bald Feierabend.

Mich würde mal interessieren, auf welcher Basis deine Annahme beruht, wir würden wissen, welche Rolle du in dem Verfahren spielst.

Kommentar von adkins ,

nein ich bin der Schuldner.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community