Frage von Klauxs,

In DAX Werte noch investieren?

Oder erst den nächsten Kurs Rutsch abwarten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MACDalchow,

Der DAX pendelt aktuell um die Marke die er zu Jahresbeginn hatte. Also bisher in 2013 nicht viel passiert. Die alte Börsenregel, die hier ja schon erwähnt wurde, "Sell in may and go away" trifft meist in Jahren zu in denen eine Winter/Frühjahrsrally vorangegangen ist. Die Frage ist was erwartest du? Erwartest du das wir das Allezithoch bei 8150 bald rausnehmen (DAX ist ja ein Performanceindex also ohne Renditen eingerechnet sonst wäre das ATH noch höher) oder erwartest du das die Unterstützung bei 7600 nicht halten wird und wir noch mal Kurse um die 6000 sehen? Definiere deine Erwartungen dann weißt du was du machen mußt. Was wirklich geschehen wird weiß man immer erst nacher. :-) Aber jeder kann seine Meinung haben.

Antwort
von Mikkey,

Da sind einige Werte sicher trotz des allgemein hohen Stands noch interessant.

offtopic:

Weiß jemand, warum ich hier bei jeder Aktion ausgeloggt werde oder geht das auch anderen so?

Kommentar von Klauxs ,

Ging mir auch so. Welche Werte meinst du?

Kommentar von Mikkey ,

Naja, Banken allgemein, Daimler, RWE

Die sehen mMn noch interessant aus, wobei mirpersönlich bei C-Bank der Mut fehlen würde.

Antwort
von Rat2010,

Wie Rutsch? Nach oben? Jetzt sind die Kurse nach unten gerutscht und jetzt kann man wieder günstig einsteigen.

Kommentar von GAFIB ,

DH - dem stimme ich zu, der DAX war sogar bei 8.000 Punkten noch fair bewertet. Noch sind die meisten Anleger sehr zögerlich, in Aktien zu gehen, das kann sich aber ändern mit zunehmendem "Leidensdruck" auf Anleihenseite...

http://www.finanzfrage.net/tipp/sind-aktien-schon-wieder-zu-teuer

Kommentar von Rat2010 ,

Ich denke, dass sich zunehmend herausstellen wird, dass Bewertung auch eine Frage des Vergleichs ist.

Wenn ein durchschnittliches KGV von 12 (Dividendenrendite 2 - 3 %) bei einer sicheren Rendite von 5 % zu einer angemessenene Bewertung führten. Wann sind Aktien dann teuer, wenn man auf vermeintlich sichere Anlagen 1 % bekommt?

Bisher schauen noch viele zu und wundern sich, dass Aktienmärkte neue Allzeithochs erreichen. Dass das umlaufende Geld wesentlich mehr geworden und andere Anlagen weniger als die Hälfte der Rendite von vor fünf Jahren bringen, registrieren bisher zu wenige.

Ich denke nicht, dass der DAX bei 8.000 Punkten fair bewertet ist. Bei 16.000 Punkten nähern wir uns der fairen Bewertung an. Ich denke auch nicht, dass Wirtschaftsdaten in Zukunft Aktien mehr belasten als Anleihen. Die Staaten können den Wert des Geldes nur oben halten, wenn weder auf der Einnahmen- noch auf der Ausgabenseite etwas ernsthaftes passiert. Unternehmen könne sich neuen Gegebenheiten anpassen.

Ich habe seit einigen Monaten eine Wette laufen, dass der MSCI World bis November ein neues Allzeithoch erreicht und bin mir sicher, sie zu gewinnen.

Kommentar von GAFIB ,

Einverstanden, meine Dax-Aussage sollte auch eher "konservativ" verstanden werden - auch ich sehe noch deutliches Aufwärtspotential, sowohl national beim Dax wie auch global.

Antwort
von althaus,

Im Grunde genommen sind wir noch nicht viel gefallen. Was sind schon 400 Punkte im Dax. Jedoch habe seit Jahresbeginn manche Werte um 20% und mehr gefallen. Siehe Commerzbank, Deutsche Bank, Daimler, Lanxess usw. Möglicherweise lohnt es sich jetzt wieder einzusteigen, möglicherweise..... wissen tun wir es wie immer erst danach, wenn der Dax wieder bei 8000 ist oder doch bei 7.000 ? Wer weiss das schon. In den nächsten Monaten ist beides möglich. In den letzten Jahren hat es sich gelohnt sich vor dem Sommer zu verabschieden, ob es wieder so kommen wird? Vielleicht waren die 400 Punkte erst der Anfang.

Kommentar von Rat2010 ,

Wir sind nicht viel gefallen. Die Frage ist allerdings: warum? Warum sollte der DAX fallen und warum sollte er weiter fallen? Was ist Zypern, was in Italien oder Portugal passiert und wie beeinflusst das die Zukunft von DAX-Werten mehr, als man erwartet hätte?

Der DOW war gestern auf Allzeithoch und das ist logisch. Den DAX mal (fast) 400 Punkte tiefer zu bekommen als das Hoch ist jetzt, im stabilen Aufwärtstrend eine seltene Gelegenheit. Weil Geld, das aus Aktienmärkten geht, nur schlechter eingesetzt werden kann, hält - so lange der Zustand anhält und das kann sehr lange sein - der Trend an.

Kommentar von althaus ,

Wenn es nach mir ginge, dürften wir schon nahe 9.000 Punkte stehen. Ist aber nicht so, daher verstehe ich den Kursrutsch im Moment nicht so richtig. Aber es naht der Sommer. Wie viele Sommer auch ein nächster Kursrutsch. Vielleicht sehen wir den ja jetzt schon früher und die 9.000 Punkte erst im nächsten Frühjahr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten