Frage von ndakkouri, 18

Immobilienfinanzierung fuer Deutsche die seit ueber 18 Jaren im Ausland lebt

Ich (Deutsche) lebe seit 18 Jahren im Ausland (England, 13 Jahre in Dubai und jetzt seit einem Jahr in Singapur - auch wieder fuer laenger). Mein Mann ist Englaender. Wir interessieren uns dafuer, ein Haus in Sueddeutschland (Naehe meiner Familie/Eltern) zu kaufen - zunaechst als Geldanlage aber eventuell auch wenn wir nach Deutschland ziehen wollen spaeter). Wir haben kein Konto in Deutschland. Wir sind beide Vollverdiener.

Die wichtigste Frage: Wie und wo koennten wir das finanzieren (mit evtl 20% EIGENKAPITAL). Werden uns Banken ablehnen da wir kein Konto haben? Was ist unser erster Schritt - an wen koennen wir uns wenden um die Bedingung fuer Finanzierungen herauszufinden?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Snooopy155, 8

Ich würde folgenden Weg versuchen:

60% Finanzierung über ein lokales Kreditinstitut mit Grundschuld an 1. Stelle, 25% mit einem Kredit in Singapur und den Rest über Eigenkapital.

Alternativ könnte man die Eltern mit einbinden, damit deutsche Kreditgeber ausreichend Sicherheiten erhalten.

Da diese Wohnung als Kapitalanlage gedacht ist, sollte man auch einen Steuerberater mit hinzuziehen.

Antwort
von Delle, 7

Hallo,

erst Schritt ist in Deutschland ein Konto zu eröffnen==> vielleicht mit Hilfe deiner Familie/Eltern oder anderen Bekannten( keine Vermittler!!) Vielleicht gibt es ja aus deinem Job verbindungen?? Als zweiteem Schritt Eigenkapital dort einbringen!!

M.E. eignen sich dafür auch bekannte Internetbanken, denn dort werden Immobilienkredite meist aus einem Portfolio und nicht aus Eigenmitteln finanziert . Für weitere Schritte ggf. auch Direktkontakt.

Antwort
von wfwbinder, 5

Die deutschen Banken werden es nicht machen, weil die keinen Zugriff auf Euer Gehalt haben.

Ich würde es so machen:

Prüfen, ob die Bank(en) bei denen Ihr das/die Gehaltskonten habt, in Deutschland vertreten sind.

ÜBer deren Verbindungen würde ich das machen.

Ggf. in Singapur zur Deutschen Bank gehen und das mit denen diskutieren.

Antwort
von Tina34, 6

ich würde mal sagen die Chancen gehen gehen 0 wenn ihr 50-60 % Eigenkapital mitbringt vielleicht, aber auch da wird es schwierig. Solltet ihr aber eine Bank finden dann berichtet mal welche Bank mit welchen Konditionen euch das finanziert hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community