Frage von petzos,

Im Minijob Beiträge zur Rentenversicherung zahlen: wie kann man Versicherungspflicht umgehen?

Normalerweise muss man wenn man einen Minijob macht ja Beiträge für die Rentenversicherung abführen. Richtig? Jetzt habe ich aber gehört, dass man sich von der Versicherungspflicht befreien lassen kann. Wann ist das möglich, oder generell immer?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Kevin1905,

So ist es bei Minijobs, welche ab dem 01.01.2013 beginnen. Bei früheren, ist es genau umgekehrt, man musste bisher schriftlich erklären, dass man rentenversichert werden wollte.

Der Beitrag ist aber in beiden Fällen relativ gering. 3,9% von maximal 450,- € wären 17,55 € im Monat weniger netto und dafür vollen Leistungsanspruch der in der GRV und unmittelbare Förderfähigkeit zur Riesterrente.

Antwort
von Tina34,

in dem du schriftlich erklärst das du keine Versicherungspflicht möchtest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community