Frage von shoemaniac, 371

Ikea Finanzierung für Möbelkauf - welche Erfahrungen habt ihr?

Welche Erfahrungen habt ihr mit der Finanzierungsoption von Ikea? Ist das sinnvoll, wenn man nicht gleich sein halbes Monatsgehalt für neuen Möbel ausgeben will oder sollte man es besser ganz lassen, wenn man nicht gleich alles direkt zahlen kann?

Antwort
von Gaenseliesel, 371

Mein Rat in Sachen " Finanzierungen " ist und bleibt im Allgemeinen, sparen, sparen, sparen !

Gerade junge Menschen sind geneigt, immer gleich A l l e s sofort und gleich haben zu wollen ! Verständlich, dies wird ja auch immer in den Medien als vollkommen normal und als unkompliziert beworben. Oftmals ist es der Einstieg in die Überschuldung, weil unvorhergesehene anderweitige Zahlungen die Finanzierung erschweren bzw. unmöglich machen.

Wenn es denn schon sein muss, dann immer in einem überschaubaren Rahmen. Keine Verpflichtung über mehrere Jahre hinaus eingehen ( Arbeitslosigkeit ) !

Gruß ! K.

Antwort
von barmer, 352

Finanzierungen für Konsumgüter machen nie Sinn, sondern sind meist der erste Schritt in die Schuldenfalle.

Erst sparen, dann kaufen, was man braucht.

Antwort
von schlaudachs, 352

Möbel würde ich nur kaufen, wenn du das Geld auf der hohen Kante hast und die Finanzierung nur in Anspruch nehmen, wenn es absolut notwendig ist. Sonst siehst du dich schnell in einer Schuldenspirale wieder.

Antwort
von Niklaus, 282

Mein Rat wäre vorher sparen und nicht finanzieren. Das ist immer günstiger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten