Frage von toni2211, 17

Ich volle Erwerbsunfähigkeitsrente,Parnerin kleine Witwenrente

darüber hinaus Sie Hausbesitserin 2 eins davon weden Raten gezahlt,Sohn lebt mit im Haus 28J.Arbeitslos,zweiter Sohn außer haus in Arbeit,Parnerin Selbständig An&Verk. Steuererk.Finanzamt 2011 Gewinn 0, wird mit etwas Gewinn ausfallen
5-6000€. 2012 erklärung fällig Sept.2013. Meine frage,erst bei ihr zur Miete und seit 14 Tagen zusammenlebend ,momentan gestrichen ist der Versorgungsausgleich da Hausbesuch Sozialamt,was wirt bei mir jetst neu berechnet?Eigentum der Frau,einkommen der Frau u. den Söhnen? Übrigens soll ich noch einen Beleg eines Krankenhausaufenhalts beibringen der ca.4 Monate her ist?Welche beweise (Belege)muß Sie erbringen?Auch ihre Kontoauszüge? Alle die mir helfen können,schon jetst ein danke

Antwort
von HartzEngel, 8

Du bekommst wohl aufstockend zur Rente noch Grundsicherungsleistungen, daher war das Sozialamt bei Euch auf Hausbesuch, nehme ich an. Wenn Ihr erst neu zusammengezogen seid könnt Ihr Euch darauf berufen, daß Ihr noch keine Bedarfsgemeinschaft bildet, dann wird das Sozialamt das Einkommen und Vermögen Deiner Partnerin nicht anrechnen, aber natürlich wird Deine Partnerin keine Miete vom Sozialamt für Dich mehr bekommen. Der Versorgungsausgleich kann nicht gestrichen werden, der wird bei Scheidung durchgeführt und den bekommst DU, ob Du nun zusammenlebst oder neu heiratest, da dürftest Du etwas verwechselt haben.

Antwort
von Primus, 8

Du stellst also die Frage unter der Rubrik "Noch eine Antwort bitte" noch einmal ein, ohne den Text lesbar verändert zu haben und hoffst tatsächlich, dass sich das jemand antut?

Vor den vielen Rechtschreibfehlern und fehlenden Absätzen kapituliert jeder, der eine nur halbwegs vernünftige Schulausbildung hinter sich hat.

Also, wenn Du Dir keine Mühe machst, einen vernünftig lesbaren Text zu verfassen, wird sich von uns auch keiner zu einer hilfreichen Antwort bereit erklären.

Antwort
von xxRASCHIxx, 7

Ich weiß nicht was er will. :-(

Kommentar von gammoncrack ,

Das spricht nicht gegen Dich!

Antwort
von Privatier59, 6

toni, die ungeordnete Fülle der Informationen erschlägt den Leser. Du bekommst also Erwerbsunfähigkeitsrente. Einer Erwerbstätigkeit gehst Du nicht nach. Oder bist Du etwa Gigolo und deshalb bei der Dame gelandet? Wollen wir doch nicht hoffen Was soll denn da bei wem angerechnet werden? Was soll das mit dem Versorgungsausgleich? Ein Königreich für den, der daraus schlau wird.

Antwort
von gammoncrack, 5

Kopiere doch mal diesen Text in ein Worddokument und dann schau Dir mal beim Anklicken von "Überprüfen" und dann "Rechtschreibung und Grammatik" das dort erscheindende "Bild" an.

Fehler sind dann rot unterstrichen. Zähle dann mal die roten Striche und poste die Zahl mal in einen Kommentar zu Deiner Frage. Wenn ein Sohn von Dir arbeitslos ist und Du ihm in der Schule geholfen hast, muss er nach den Gründen nicht lange suchen.

Kommentar von toni2211 ,

das ist das schlime an deutschland,die erbsen zähler und fühlst dich besser wenn du andere versuchst............,armes deutschland. aber ihr habt alle recht,meine frage abgesehen von den fehlern ist sehr undurchsichtig,ich werde sie neu stellen.

Kommentar von EnnoBecker ,

das ist das schlime an deutschland,die erbsen zähler

Und wieder diskutiert der Fragesteller über seine hingerotzte Textruine anstatt die Frage vernünftig zu stellen und dann auch entsprechende Antworten zu bekommen.

Was ich nicht verstehe bei sowas: Es ist doch stets der Fragesteller, der eine Frage stellt, oder? Und der Text hat mehr Leser als Autoren. Warum macht man sich dann nicht die Mühe, ordentlich zu schreiben und versucht statt dessen, diese Mühe dem Leser aufzubürden?

Kopiere doch mal diesen Text in ein Worddokument

Hat er doch. Die Frage sehe ich schon zum zweitenmal. Das "ts" ist mir schon in der Übersicht aufgefallen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten