Frage von Leselix, 52

Ich habe einen 75% Job > 6.100 €, Steuerklasse 4 und will 2 Nebenjobs annehmen mit Steuerklasse 6. Fallen auf die Nebenjobs Sozialabgaben an?

Antwort
von Pineapple, 5

Du willst zusätzlich zu deinem Hauptjob noch 2 weitere steuer- und sozialversicherungspflichtige und Jobs aufnehmen ? 

Außerdem hast du geschrieben „einen davon bei meiner jetzigen Firma“.. das geht neben deinem Hauptjob nicht. Beim gleichen Arbeitgeber kann man nur 1 Anstellungsverhältnis haben. Dann kommt es noch auf den Gesamtverdienst aller Gehälter an: 

Überschreitet die Summe der Entgelte NICHT die Beitragsbemessungsgrenze, muss jeder Arbeitgeber die Beiträge von dem bei ihm erzielten Entgelt berechnen und abführen.Überschreitet die Summe der Entgelte die Beitragsbemessungsgrenze, sind die Sozialversicherungsbeiträge von beiden Arbeitgebern ANTEILIG nach Entgelt zu berechnen und abzuführen.

Worauf beziehen sich die 6.100 ? Auf die ¾ Stelle ? Monatsverdienst ?

Antwort
von ursulathome, 5

Ja, du musst Sozialabgaben abführen, da du ja vom Jahresverdienst her schon über dem Limit für die Versicherungsfreiheit sind. Ich habe einen Artikel gefunden, der die Anforderungen ganz gut zusammenfasst: https://www.rechtsanwalt.com/ratgeber/arbeitsrecht/sozialabgaben-sozialversicher...

Antwort
von barmer, 21

Hallo, der Arbeitgeber muss die Sozialversicherungsbeiträge abführen. In der GKV und Pflegeversicherung werden die Eigenanteile der Beiträge auf Antrag erstattet, soweit sie die Beitragsbemessungsgrenze übersteigen. Ich denke, dass es in RV und Arbeitslosenversicherung ähnliche Regeln gibt, weiss es aber nicht im Detail.

Viel Glück

Barmer

Kommentar von Leselix ,

Hallo Barmer,

es geht um 2 Nebenjobs, die deutlich über Minijob liegen, einer bei meiner bisherigen Firma. Die Buchhalterin dort meinte, die Sozialbagaben müssten anteilig zwischen den Verträgen aufgeteilt werden, wusste es aber auch nicht genau ...

Antwort
von Snooopy155, 30

Wenn beide Nebenjobs nach Steuerklasse 6 besteuert werden, dann fallen auch alle Sozialabgaben an. Nur wenn Du mit Deinen Arbeitgebern vereinbaren kannst, dass diese beiden Jobs als Minijob Dir angeboten werden - dabei dürfen die Einkünfte aus beiden Jobs zusammen nicht 450,- € übersteigen - dann zahlst Du auf diese Jobs keine Steuern und Sozialabgaben, diese werden pauschal von den Arbeitgebern getragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten