Frage von Kinderrenten, 51

Ich habe 7 Kinder, geb. 1957 - 1968, darf ich auf höhere Kinderrente hoffen? Wann mehr Rente?

Guten Abend hier. Ich habe 7 Kinder erzogen, die sind geboren von 1957 bis 1968. Darf ich mich auf höhere Kinderrente freuen? Wie viel mehr Rente wäre das - und ab wann? Würde mich sehr freuen, denn ich hab nur 280 Euro Altersrente, konnte wegen der vielen Kinder nicht viel arbeiten und daher hab ich wenig Rentenversicherungszeiten. Danke für Eure Antwort.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schiko, 51

Bei 7 Kinder ergibt sich ab 1.7.2013 7 EP. ( Entgeltpunkte) a/ 28,14 x 7 196,98 Bruttorente. Kämen 3 EP.in Betracht, kämen nochmals 393,96 hinzu.

196,98 x 3 Euro 590,94 Rentenanteil für die 7 Kinder plus 280 eigene Rente ins- gesamt 870,94 Bruttorenten. Je nachdem, wie am Wohnort die Monatsmiete aner- kannt, wird es nichts mit der Grundsicherung

Bin mir sicher mit zusätzlich 2 EP. wird es nichts werden, reicht schon wenn aus Steuer- geld je EP. der Staat 6034,96 Beitrag aufbringen muss.. Wenn überhaupt, fallen schon in Rente befindlichen Mütter durch den Raster, und es wird Neues Unrecht geschaffen. Habe auch meiner Frau empfohlen, sich nicht zu früh darauf zu freuen.

MfG.

Kommentar von Kinderrenten ,

Danke Schiko, dann muß ich einfach abwarten.

Antwort
von Candlejack, 39

Du bist bei noch nicht einmal der Hälfte der Grundsicherung. SO große Auswirkungen wird diese Kinderrente (wenn sie denn kommt) nicht haben, dass Du da urplötzlich aus der Grundsicherungs rausschießt und Vorteile davon hast. Wird also für Dich nichts bringen. Derjenige, der kaum was in die Rente einzahlt, ist halt immernoch gekniffen...

Kommentar von Kinderrenten ,

Danke für die Antwort und keine Sorge, ich hab keine Grundsicherung nicht, habe noch Witwenrente von meinem Mann, ich komm über die Runden, aber etwas mehr eigene Rente wegen den neuen Kinderzeiten - wäre toll.

Antwort
von Rentenfrau, 37

Hallo Kinderrenten, hoffen darfst Du natürlich, aber bleib ruhig, das ist erst nur mal ein Wahlversprechen im CSU/CDU-Wahlprogramm - und es steht unter Finanzierungsvorbehalt. Also ist dieses Versprechen mit Vorsicht zu genießen. Ich hab gelesen, daß für die älteren Mütter, die ihre Kinder vor dem 1.1.1992 bekommen haben, auch 3 Jahre pro Kind angerechnet werden sollen, bisher wurde hier nur 1 Jahr angerechnet.

Antwort
von Lissa, 25

Du darfst noch eine Weile hoffen.

Denn dies sind Ideen und Pläne, die längst noch nicht Gesetzesvorschläge sind und bald wird gewählt..

Vielleicht gibt es irgendwann ein Gesetz dazu, vielleicht auch nicht.

Außerdem ist noch nicht klar, ob es nur für Neurentner gedacht ist oder sich auch auf ältere Jahrgänge bezieht.

Die Rentenhöhe steh auch noch in den Sternen.

Kommentar von Kinderrenten ,

Danke Lissa

Antwort
von EnnoBecker, 18

7 Kinder

Hallo Schneewittchen,

bei 280 Euro wirst du sicherlich von Grundsicherung leben. Eine mögliche höhere Rente würde auf diese angerechnet, so dass du auch bei einer höheren Rente nicht mehr Geld hättest als jetzt.

Ich hoffe sehr, dass ich unrecht habe.

Kommentar von Candlejack ,

Hallo Schneewittchen,

Das ist doch mal was richtig Gutes von Dir. Lustig, ohne dabei beleidigend und arrogant zu sein. Du könntest es ja scheinbar, wenn Du es nur wölltest ;-) Mehr davon.

Kommentar von Kinderrenten ,

Hallo Herr Becker, Danke für Ihre Antwort, keine Sorge, ich habe noch Witwenrente von meinem Mann, komme also schon über die Runden, aber etwas mehr eigene Rente wäre schon schön.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten