Frage von HinrichLohmann, 131

Ich bin von Deutschland nach Österreich verzogen. Bin ich für Dtld. nun Steuerausländer?

Ich bin Deutscher und will meinen kürzlich eingetretenen Ruhestand in Österreich verleben. Vor einigen Tagen habe ich mich in Deutschland komplett ab- und in Österreich angemeldet. Bin ich für Deutschland nun Steuerausländer (beschränkt steuerpflichtig)? Muss ich auf Zinseinkünfte in Deutschland weiterhin die Zinsabschlagsteuer zahlen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von EnnoBecker, 131

Bin ich...nun ...beschränkt steuerpflichtig)?

Wenn du in Deutschland weder Wohnsitz noch gewöhnlichen Aufenthalt hat, ja. Zuständig wäre dann das FA Neubrandenburg.

In Frage kommt aber auch eine auf Antrag gewährte unbeschränkte Steuerpflicht, so dass die dir bekannten Freibeträge und Abzugsmöglichkeiten bestehen.

Muss ich auf Zinseinkünfte in Deutschland weiterhin die Zinsabschlagsteuer zahlen?

Jein. Wenn du dem Kreditinstitut eine Ansässigkeitsbescheinigung vorlegst, dann nicht.

Kommentar von Privatier59 ,

Ich nehme mal eine Frage vorweg die der Fragesteller stellen könnte: Wenn er in D keine Abschlagsteuer auf Zinseinkünfte zahlen muß, wird das dann der österreichischen Finanz gemeldet? Man könnte da ja auf dumme Ideen kommen....

Kommentar von EnnoBecker ,

wird das dann der österreichischen Finanz gemeldet?

Das weiß ich nicht. Auf jeden Fall sind die Zinsen in AT aber nach derem Recht zu versteuern.

Antwort
von Meandor, 102

Für dieses Jahr bist Du in beiden Ländern Inländer.

Erst ab nächstes Jahr ist die Sache dann entschieden(er).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten