Frage von Gattara, 20

Ich bin Rentnerin, 64, mit 581,-€ Rente mtl muss ich bei freiberufl,Hinzuverdienst Umsatzst.zahlen?

Muss ich bei einem freiberuflichen Hinzuverdienst zu meiner kleinen Rente von 581,- € Umsatzsteuer zahlen Ich bin 64 Jahre alt.

Antwort
von wfwbinder, 20

Solang Deine Einnahmen aus dem freiberuflichen Hinzuverdienst weniger als 17.500,- Euro im Jahr sind nein.

Auf Deine Rechnungen schreiben "Keine Umsatzsteuer gem. § 19 UStG."

Da Deine Rente nur 581,- Ist brauchst Du auch keine Einkommensteuer zu zahlen solange Dein Gewinn pro Monat nur ca. 400,- Euro ist.

Antwort
von EnnoBecker, 17

Auch wenn die Umsatzsteuer nicht vom Lebensalter abhängt und es womöglich sogar besser wäre, Umsatzsteuer zu zahlen:

Nein.

Kommentar von Juergen010 ,

Kommt die Umsatzsteuerzahllast nicht auch - ein bischen zumindest - auf die Höhe des fakturierten Honorars an?

Stell Dir vor - rein hypothetisch -, die alte Dame generiert einen monatlichen Honoraumsatz von 10.000 €. Dann müsste sie wohl doch Umsatzsteuer abführen.

Kommentar von EnnoBecker ,

Da steht doch: 581 Euro.

Kommentar von Juergen010 ,

Aber das ist doch ihre Rente (so interpretiere ich die Frage jedenfalls). Die ist selbstredend umsatzsteuerfrei ...;-)

Aber auch dein Blickwinkel auf die Frage ist richtig ...

Da haben wir´s wieder: Warum stellen die Fragenden auch so mißverständliche Fragen?

Kommentar von EnnoBecker ,

Achso.

Ja, so kann man es auch lesen.

Na dann, hier der Tip: http://www.finanzfrage.net/tipp/kleinunternehmer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community