Frage von AnjaAndrea,

ich bin mutter von 4 kinder 3 wohnen noch zuhause ich selbst bin arbeitslos und beziehe keine einkün

bin mutter von 4 kindern 3 wohnen noch zu hause ich selbst bin arbeitslos und beziehe keine einkünfte mein exmann zahlte 700€ unterhalt und jetzt zahlt er 250€ da er seid januar wetter bedingt arbeitslos ist und 1250€ bezieht meine frage ist ob er das einfach darf und ob nicht seine lebensgefährtin ihn unterschtützen müsse da sie zusammen wohnen und sie festen gehalt bezieht

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von EnnoBecker,

Ich bin Mutter von vier Kindern, von denen drei noch bei mir wohnen.

Ich selbst bin leider arbeitslos, habe nichts gelernt, insbesondere nicht schreiben und habe keinerlei Einkünfte. Bisher zahlte mein Ex-mann 700 € Unterhalt pro Monat. Seit kurzem zahlt er ´nur noch 250 €, da er seit Januar arbeitslos ist und nur noch 1.250 € bezieht.

Meine Frage ist, ob er das einfach darf und ob nicht seine Lebensgefährtin für mich aufkommen muss, da sie ein festes Gehalt bezieht.


Nein, muss sie nicht. Warum auch? Und was sie rechtlich nicht muss, wird sie aber wirtschaftlich tragen müssen.

Wie wäre es mit der Erfüllung deiner Erwerbsobliegenheit (bitte selbst googeln)?

Kommentar von Zitterbacke ,

Das ist Deutsch ??? Aha ! Das kommt einen aber hier manchmal anders vor . ;-)))

Kommentar von EnnoBecker ,

Du hast recht: Ex-mann muss selbstverständlich Ex-Mann heißen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community