Frage von dortmunder, 217

Ich bin Anleger und habe Fragen zu Auxmoney. Hat jemand Erfahrungen und Kritik?

Hallo! Habe neulich von Auxmoney erfahren und würde darüber gern Geld anlegen. Hat jemand von Euch Erfahrungen damit? Ist das gut? Mir stellen sich ein paar Fragen.

1) Der Zins eines Projekts – bezieht er sich auf ein Jahr oder die gesamte Laufzeit?

2) Entstehen mir als Anleger irgendwelche Kosten? Fürs Konto oder Transaktionen?

3) Was bedeutet der Schufa Score, also die Werte: Ein Kreditnehmer hat hier eine 1 – ein anderer 590. Was sagen mir diese Werte?

4) Was ist der Arvato Infoscore? Welche Werte sind da gut?

5) Was bedeutet Arbeitgeber-Rückfrage?

6) Was heißt die CEG Ampel, rot, grün, gelb?

7) Angenommen, ich investiere in ein Projekt 100 Euro. Es läuft 36 Monate, bei 10 Prozent Zinsen. Ich gehe davon aus, dass ich innerhalb von 36 Monaten also 130 Euro zurück erhalte – korrekt? Wie läuft das mit den Rückzahlungen? Kriege ich jeden Monat 3,62 Euro zurück, oder wie?

8) Was sollte ich beachten?

9) Wie geht ihr vor? Wem gebt ihr Geld, auf was achtet ihr konkret?

10) Wie läuft das mit der Zahlung? Ich gebe jemandem Geld... Wann muss ich es wohin überweisen? :-)

DANKE FÜR DIE INFOS! :-)

Antwort
von franz104, 217

Also eigentlich ist Auxmoney gar nicht so kompliziert. Für die Scores (Schufa, Arvato, CEG) gibt es oben rechts nach dem Log-In das Feld Infos, wo du erklärt bekommst, welcher Score was bedeutet. Des Weiteren ist der Zins pro Jahr angegeben und für dich entstehen keine Kosten. Das Geld, das du anlegst überweist du an ein Zwischenkonto ( wird dann bei Auxmoney auch noch mal erklärt) und du erhältst mit Start des Kredits einen Kreditplan über die Höhe der geplanten Rückzahlungen. Wichtige Kriterien für die Vergabe von Krediten sind für mich: gute Scores und eine sachliche Beschreibung der Kreditaufnahmesituation. Sobald es nur über emotionale Begründungen geht, habe ich immer ein mulmiges Gefühl, außer die Scores sind extrem gut. Hoffe, dass dir das hilft.

Antwort
von ratgeberconsult, 183

lieber fernhalten ist wie Glücksspiel

Antwort
von HilfeHilfe, 192

1- Zins ist p.A. per Anno. 2- Steht in den Agbs 3- je höher der Score desto "solventer" der Kreditnehmer. Es sollte sich auch im Zins wiederspiegeln. Niederiger Score = hoher Zins = hohes Risiko 4- Steht in den Agbs 5- Wenn jemand einen Kredit anfragt wird der Arbeitgeber angerpochen ob er auch dort beschäftigt wird. Usus in der Finanzbranche um zu schauen ob nicht jemand bescheisst 6- Steht in den Agbs 7- Korrekt, abzgl der Verluste. Es könnte ja vorkommen das das Projekt hopps geht. 8- das das Projekt hopps geht 9- das mich das Projekt überzeugt und ich mich nicht vom Zins blenden lasse 10-Steht in den Agbs

Kommentar von Privatier59 ,

Hui, werde demnächst statt Rotwein Weizenbier tringen. Das durchspült die Ganglien.

Kommentar von FREDL2 ,

@P59: um 8:15 am Morgen so ein Zustand bei HilfeHilfe! Respekt! Sollte sich in HilfHilf umbenennen.

Kommentar von dortmunder ,

1, 3, 5, 7, 8 und 9 stehen sicher auch in den AGB.

Danke für garnichts! Pff!

Kommentar von Typderfinanzen ,

heißt wir sollen für dich umsonst die arbeit machen, und wenn wir mal was hilfreiches schreiben beschwerst dich auch noch.

Super

Echt.

Top.

Antwort
von Privatier59, 158

Es wurden schon wiederholt Fragen zu Auxmoney und Smava hier gestellt. Die meiste Resonanz kam noch auf diese Frage hier:

http://www.finanzfrage.net/frage/online-kredite-geben---besser-bei-smava-oder-be...

Ich selber hatte dazu auch schon gefragt und kaum Antworten bekommen. Offenbar gibt es hier niemand der praktische Erfahrung damit hat. Eigentlich schade, denn an sich wäre das eine interessante Anlagealternative, nur müßte man wissen, ob das in der Durchführung wirklich so funktioniert wie das in der Werbung der Anbieter versprochen wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten