Frage von kendavis, 9

Ich bin 60 geworden,arbeits vetrage in the UK ist zu ende. Bin seit 2006 krank. Jetz wer ist zu stan

in die uk gearbeitet,bin 60 geworden.mein vertrag ist ordentlich beendet,Ich bin sehebihindert und krank seit 2006. wer ist für renten frage zustandig? bitte entschuldigen mine deutsch.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo kendavis,

Schau mal bitte hier:
Rente Ausland

Antwort
von Snooopy155, 4

Du hast in UK gearbeitet und dort auch Deine Beiträge in die Pensionkasse abgeführt. Darüber solltest Du auch Unterlagen besitzen. Dementsprechend solltest Du Dich auch an die dortige Pensionskasse wenden, denn so wie Du es darstellst hast Du ins deutsche Rentensystem nichts eingezahlt und damit auch keine Anwartschaft erworben.

Antwort
von Primus, 4

Sieh mal, hier findest Du bestimmt Hilfe:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232796/publica...

Antwort
von Lissa, 4

Wende dich an den Rentenversicherungsträger des Landes, in dem du jetzt wohnst.

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/2_Rente_Reha/0...

Antwort
von billy, 4

Die Sozialversicherungen werden in Großbritannien durch ein staatliches System, die National Insurance (NI), organisiert. Aus diesem System werden Leistungen u.a. bei Krankheit, Arbeitslosigkeit sowie Witwen- und Altersrenten gezahlt. Die Inanspruchnahme von bestimmten Leistungen ist an vorherige Beitragszahlungen in die NI gebunden. Die Beiträge werden unmittelbar vom Gehalt einbehalten. Weitere Informationen zur Beantragung einer Sozialversicherungsnummer und die Adresse des für Sie zuständigen DWP-Büros finden Sie auf der Webseite des DWP unter www.dwp.gov.uk .

Antwort
von Rentenfrau, 5

Hello kendavis, I am sorry, but my english is not so good, I answer you in german language. Wie ich unten las, haben Sie 18 Jahre (von 1983 - 2001) in Deutschland gearbeitet haben. Damit haben Sie einen Rentenanspruch in Deutschland. Sollten Sie in anderen europäischen Ländern auch Rentenbeiträge bezahlt haben, werden diese Zeiten zu den deutschen Versicherungszeiten dazugezählt, wenn Sie dann 35 Jahre zusammen haben, dann hätten Sie einen Anspruch auf vorzeitige Altersrente (z. B. mit 63 Jahren für langjährig Versicherte oder noch früher für die Altersrente für Schwerbehinderte, wenn Du einen Schwerbehindertengrad von 50 hättest. Einen Anspruch auf Erwerbsminderungsrente hättest Du nur, wenn Du in den letzten 5 Jahren 3 Jahre Pflichtbeiträge (das sind Rentenbeiträge während Arbeit) bezahlt hättest. Du könntest einen Anspruch auf Arbeitslosengeld haben, melde Dich bei der Arbeitsagentur, sollten die keinen Anspruch feststellen, dann solltest Du Dich beim örtlichen Jobcenter melden und Hartz IV beantragen.

Antwort
von Gaenseliesel, 3

wir haben von deutschen Mitbürgern schon deutlich schlechteres Deutsch zu lesen oder besser gesagt zu erraten bekommen ! Schon ok ! K.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community