Frage von Werdin, 51

Ich bekomme Heizugszuschuß, viel zu wenig; wieviel muß übernommen werden vom Amt, bei Eigenheim??

Ich erhalte keinen Lastenzuschuß, da ich knapp über der Grenze liege, aber ich bekomme Heizungsgeld. Leider nur die Hälfte von den Heiz-Kosten, die bei allem sparsamsten Heizen ( nie über 18 Grad im Winter) anfallen. Ich weiß nicht, wie ich die gesamten Heizkosten begleichen soll? Müssen diese nicht vom Amt übernommen werden, wenn meine Einkünfte nicht langen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Gaenseliesel, 51

Hallo Werdin, ich gebe Dir hier einmal einen Rechner zur Hand, mit dem Du deine Wohnkosten (unter Beachtung aller notwendigen Faktoren) selbst berechnen kannst:

http://www.wohngeld.org/wohnkosten.html

Möglicherweise kommst Du zu einem anderen Ergebnis und Dir steht doch ein Lastenzuschuß zu, welcher dann schnellstmöglich beantragt werden sollte. K.

Antwort
von Juergen010, 45

Vielleicht hilft Dir dieser Artikel weiter: http://www.gegen-hartz.de/urteile/hartz-iv-uebernahme-von-zu-hohen-heizkosten-18...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community