Frage von haraldo321, 69

Mahnung und Inkasso: Wie soll ich mit dem Abo-Dienst weiter umgehen?

Ich habe bei einem Anbieter ein Abo über 3 Monate bestellen wollen und ich bin dann in den Seiten soweit gegangen um zu sehen wie ich bezahlen kann.Als mir angezeigt wurde online banking habe ich abgebrochen da ich keine Bankdaten dabei hatte.

Sofort kam eine Mahnung und jetzt droht man mir mit Inkasso. Ich habe keine Leistungen von denen bekommen und ich kann mich nicht mehr in Verbindung setzen mit denen. Wenn die mir eine Mail schicken ist die blockiert außer das Feld zum bezahlen

Antwort
von LittleArrow, 35


Wenn die mir eine Mail schicken ist die blockiert außer das Feld zum bezahlen

Eine solche Mail mit einem Feld zum Bezahlen habe ich noch nie erlebt. Wie hieß denn die Internetadresse?

Dem Gedanken des Abwartens würde ich auch folgen. Denn ohne einen Button Kaufen kommt kein Vertrag zustande und somit kann der Anbieter in D nichts machen.

Kommentar von haraldo321 ,

Sex Kontakt. TV ist der Name wenn sie eine neue Frau anbieten wollten kam sofort "offene Rechnung " habe alles gelöscht, habe nur noch die Mail mit der Inkassodrohung, habe vorher nie eine Frau anschreiben können da ich ja kein Mitglied war

Kommentar von LittleArrow ,

Vermutlich hat der ausländische Anbieter Deine IP-Adresse gespeichert. Wenn Du mal unter falscher Flagge (sprich IP-Adresse) anmelden willst, verwende z. B. im Firefox-Browser die kostenlose Startseite www.startpage.com.

PS: Der Kaufen-Button ist nur in D vorgeschrieben.

Antwort
von EnnoWarMal, 45

Wenn das so ist wie du es beschreibst, kannst du dich doch locker zurücklehnen und zugucken, was passiert.

Aktiv werden musst du erst, wenn ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt oder wenn die rumänische Vermögensumverteilungsgruppe klingelt.

Aber bis dahin kannst du sie ja spielen lassen.

Antwort
von Finanzfee80, 16

Klingt für mich nach Abzocke. Wo ist denn der Unternehmenssitz?

Kommentar von haraldo321 ,

Keine Ahnung 

Antwort
von Gaenseliesel, 46

Hast du mal google befragt, ob etwas unseriöses über den Anbieter bekannt ist ? 

Für mich liest sich das Vorgehen schon verdächtig nach Abofalle !

Ich stimme EnnoWarMal zu, " Abwarten und Tee trinken " bis zum ( unwahrscheinlich)Mahnbescheid. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten