Frage von JOberst, 16

Honorar für Veröffentlichung (Ingenieur)?

Hallo! Als Berufseinsteiger habe ich ein Angebot über eine Veröffentlichung der überarbeiteten Ergebnisse meiner Abschlussarbeit in einem Projektbericht (in Form eines Werkvertrags) erhalten. Leider habe ich keinerlei Richtwert, was ein angemessenes Honorar (pro veröffentlichter Seite) wäre. Gibt es dazu ähnliche Listen wie die HOAI, oder was für einen Betrag kann ich in einer Vertragsverhandlung ansetzen? Hat da jemand irgend einen Hinweis für mich?

Antwort
von Herrlukas, 6

An deiner Stelle würde ich mir ausrechnen, wie lange du an deiner Abschlussarbeit gesessen hast. Dann hast du schon die Arbeitsstunden für diese Arbeit raus.
Meines Erachtens stehst du in einer guten Verhandlungsposition, denn das Unternehmen fragt erstens bei dir nach und zweitens kannst du immer sagen, dass du dich mit dem Thema beschäftigt hast. Und du es fertig ausgearbeitet, nachgeforscht usw. hast.  Das Unternehmen müsste extra jemanden abstellen um auf so ein Ergebnis, wie du es hast, zu kommen. Das bedeutet wiederum für das Unternehmen zusätzliche Kosten.

Zusammengefasst würde ich an deiner Stelle ausrechnen, wie lange du an deiner Arbeit gesessen hast und das mit einem angemessenen Stundenlohn multiplizieren. 
Oder du rechnest dir die Arbeitszeit für eine Seite aus und multiplizierst das wieder mit dem Stundenlohn und so hast du den Preis pro Seite.
Diesen Preis musst du ja nur mit der Anzahl der Seiten von deiner Abschlussarbeit multiplizieren.

Wichtig m.E ist das du dich nicht klein machen lässt. Nur weil ein erfahrenes Unternehmen bei dir anklopft, heißt es nicht das du keinen Verhandlungsspielraum hast. Du musst es nämlich auch so sehen, dass Unternehmen will natürlich geringstmögliche Kosten haben. Aber Unternehmen haben auch eine Grenze, bei der gesagt wird, dass man bis zu einem gewissen Preis noch bereit ist zu Zahlen. 
Diesen Punkt kannst du ja versuchen etwas auszureizen. Am besten ist es, wenn du dich mit Teilen des Unternehmens zusammen setzt und ihr verhandelt. Das kann schneller gehen als ständiger Schriftvrekehr

Viel Glück 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community