Frage von TomAndJerry,

Hohe Handwerker Rechnung weil Mieter den Zugang nicht frei geräumt hat

Hallo, in der von mir vermieteten Wohnung hat es geschimmelt und ich habe einen Handwerker kommen lassen, der dies beseitigt hat. Jetzt kam die Rechnung die meiner Meinung nach recht hoch war und auf Nachfrage hat der Handwerker mit gesagt, dass er relativ viel zeit gebraucht hat um die betroffenen Stellen frei zu räumen. Meine Mieter hatten anscheinend recht viel Zeug rumstehen, das den Zugang erschwert hat.

Kann ich verlangen dass die Mieter die Arbeitszeit des Handwerkers bezahlen, die er zum freiräumen gebraucht hat? Ich habe ihnen den Termin mit dem Handwerker mitgeteilt und meiner Meinung nach ist es deren Pflicht einen freien Zugang zu verschaffen.

Hilfreichste Antwort von Matrix,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

also 1 bis 2 wochen VORHER sollte man dem mieter schon bescheid geben. das wegräumen versteht sich eigendlich von selbst. das man dies nicht erledigen kann, wenn dort noch sachen stehen, dürfte jedem der über einen gesunden menschenverstand verfügt klar sein.

eindeutige fristen dazu sind mir nicht bekannt und bei großumbauten sollte man 6 bis 12 monate vorher bescheid sagen bzw. in schriftform festhalten.

http://www.beobachter.ch/wohnen/bauen-renovieren/artikel/renovationen_das-kann-t...

Antwort von TopJob,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hmm,, das ist meiner Meinung nach zweifelhaft. Hast du ihn rechtzeitig aufgefordert die Stelle komplett freizuräumen (also nicht nur den Handwerker angekündigt)? Nur in diesem Fall sehe ich eine geringe Chance. Aber selbst dann halte ich das noch für schwierig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community