Frage von Valencia, 4

Höherer qm2 Preis , als anscheinend angemessen

Hallo. Habe gerade im Internet eine Seite gefunden , wo die Richtlinien der verschiedenen JC dargestellt wurden. Da stand das in meinem Landkreis eine Kaltmiete von 4,50 Euro qm2 angemessen sind. So mein Vermieter verlangt für den qm2 mehr , jedoch sind wir in den angemessen Miete. Stellt es ein Problem dar , dass unser qm2 5,20 Euro , statt 4,50 Euro kostet ?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Apolon, 4

So einfach wie Du es betrachtest ist es leider nicht.

Die Mieten können je Gemeinde unterschiedlich sein. Daher wäre es sinnvoll, wenn Du dir einen Mietspiegel deiner Stadt/Landkreis besorgen würdest. Da sind die unterschiedlichen Mietpreise bezüglich der Ausrichtung der Wohnung, der qm-Fläche, des Baujahres und der jeweiligen Gemeinde aufgeführt.

 

Antwort
von Privatier59, 4

Den allerwesentlichsten Punkt erwähnst Du nicht:

Ist das ein Bestandsmietverhältnis oder bist Du auf Wohnungssuche?

Wenn Du als H4-Empfänger auf Wohnungssuche bist, mußt Du Dir jeden Neuabschluß eines Mietvertrags vom Jobcenter genehmigen lassen und damit wird es bei dieser Abweichung nichts.

Bei bestehenden Mietverhältnissen gibt es weder für das Jobcenter noch für Dich eine Möglichkeit, ohne Kündigung des Mietvertrags eine niedrigere Miete zu erzwingen. Das Jobcenter wird daher oftmals auch Mieten zahlen, die über den Richtwerten liegen. Allerdings kann es passieren, daß man Dir auferlegt, Dir eine günstigere Wohnung zu suchen. Das wird aber eher selten gemacht weil das Jobcenter dann Zuschüsse zu den Umzugskosten geben müßte.

Antwort
von billy, 3

Nein, kein Problem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten