Frage von brigitte3999,

Höhe der Witwenrentebesteuerung

Ich bekomme seit Februar 1999 die große Witwenrente und würde gerne Wissen, wie hoch der Steuerbetrag pro Monat ist? MfG

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Erbrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Rentenfrau,

Hallo brigitte, leider kann man Dir mit diesen wenigen Angaben keine korrekte Antwort geben, Du solltest die Witwenrentenhöhe angeben, Dein sonstiges Einkommen (wie Lohn, Zinsen, Miete usw.), schau doch mal nach, was für Einnahmen Du sonst noch hast und was für Versicherungen, Werbungskosten Du hast, und stell die Frage noch mal. Falls Du Dich vertan hast und Du wolltest die Hinzuverdienstgrenze wissen, dies sind 741 Euro im Monat.

Antwort
von barmer,

Hallo,

das kommt darauf an, ob es noch andere Einkünfte gibt.

Bei dem Rentenbeginnjahr wird die Rente nur mit dem Ertragsteil besteuert, der hängt mit dem Alter bei Rentenbeginn zusammen und liegt in der Regel im Alter bei 20-25%.

Wenn nur die Witwenrente da ist, werden mit großer Wahrscheinlichkeit gar keine Steuern fällig.

Kommentar von muehlengeist ,

Hier liegst du leider falsch: seit 2005 wird anders besteuert.

Kurz zur Erläuterung: alle Rentner die schon vor 2005 Rentner waren besteuern50 % der damaligen Bruttorente. Dieser Betrag wird quasi "eingefroren". Um z.B. zu berechnen wieviel von der Rente von Brigitte in 2011 versteuert wird nimmt sie den Bruttorentenbetrag von 2011 und zieht davon 50 % der Bruttorente von 2005 ab.

z.B. Bruttorente 2005: 1000,00 € ergibt Jahresbrutto von 12000,00 € davon 50 % = 6000,-- €. Erhielt sie im Jahr 2011 eine Bruttomonatsrente von 1050,00 € ergibt das jährlich 12600,00 €. Zu versteuern sind demnach in 2011 5600,00 e (12600-6000,00 €)

Kommentar von barmer ,

Sorry, ja, den Fehler habe ich schon mal gemacht.

Ja, man muss mehr über das Gesamteinkommen wissen.

Kommentar von Schiko ,

Dies stimmt nur zum Teil, Privatrenten, Betriebsrenten werden mit dem Ertragsanteil besteuert, maßgebend das Lebensalter bei Rentenbeginn , mit 65 18%, 64 19%,usw.

Aber Vorsicht, in der Regel geht hier der volle % Satz, 15,5% Krankenversicherung, 2,05% Pflegeversicherung z.L. des Rentners. Der Herr Hat,s gegeben, Ulla die schöne hat,s genommen.

MfG.

Antwort
von Privatier59,

Wenn Du die schon seit 1999 bekommst, müßtest Du das eigentlich wissen. Oder sagt nur, Du hast bisher keine Steuererklärung abgegeben. Dann wird es aber teuer. Rechne Dir das mal mit einem der im Internet verfügbaren Steuerrechner aus, lade zur Not das kostenlose ELSTER Programm runter und denke dann an die Verspätungszinsen von 6% p.a.

Antwort
von FREDL2,

Und ich müsste wissen, wie hoch die grosse Witwenrente von brigitte3999 ist, damit wenigstens der Ansatz zur Berechnung da ist.

Kommentar von Schiko ,

60, bzw.55 % der Bruttorente des Verstorbenen. Übersteigt aber das eigene Einkommen Netto den Freibetrag West Euro 741,05 werden vom übersteigenden Betrag 40% zur Kürzung der 60% (55) führen.

MfG.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten