Frage von thefirm, 177

Hilfe zu Erwerbsminderungsrente und Hartz 4

Hallo

da ich leider vor ca 2 Jahren krank wurde bekomme ich jetzt eine Volle EU Rent.Ich lebte vorher die 2 Jahre vom Jobcenter und bekam für mich und meine Familie ca 1500 euro

Bin 44 Jahre alt arbeitete 22 Jahre im selben Unternehmen, bin Verheiratet und habe 3 Kinder

6 Jahre alt, 14, und 16

Meine Frau ist zur Zeit leider Arbeitslos

Nun zu meiner Frage

Ich bekomme 1000 euro EU rente davon muss ich für unsere 3 Zimmer Wohnung 800 euro Warmmiete zahlen, 100 euro Strom

Der Jobcenter schickte uns einen Änderungsbescheid das meine Frau hartz 4 weiter bezieht aber da stehen nur 211 euro drauf die wir bekommen

Kann das sein???

das wären dann insgesamt 1211 euro und vom dem Geld soll ich Miete und Strom zahlen???? wie sollen wir leben Dasssss Kindergeld muss man für die Kindergebrauchen, Kleider usw

Habt ihr einen Rat?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo thefirm,

Schau mal bitte hier:
Rente jobcenter

Antwort
von Primus, 158

Es besteht für Euch die Möglichkeit, zusätzlich Wohngeld zu beantragen.

In folgendem Rechner kannst Du überprüfen, ob der vom Jobcenter ausgerechnete ALG II Betrag stimmt und mit dem 2. Rechner ermittelst Du die eventuelle Höhe des Wohngeldanspruchs.

http://www.geldsparen.de/inhalt/rechner/Soziales/Wohngeldrechneri.php?f1=0&f...

Antwort
von Kevin1905, 177

Deine EM-Rente ist abgesehen von den 30,- € Versicherungspauschale voll anzurechnen auf den Regelbedarf eines Ehepaars, ebenso das Kindergeld und wenn dann nur noch 211,- € an Bedarf übrig bleiben, ist das leider so.

Antwort
von billy, 140

Das kann gut möglich sein, glaube nicht das sich das Jobcenter bei der Berechnung für Deine Frau geirrt hat. So hart es sich anhören mag, müsst Ihr nach Einsparmöglichkeiten (Wohnung) suchen und / oder für die Familie weitere Einkommensmöglichkeiten finden.

Antwort
von Candlejack, 150

Ich stimme meinen Vorrednern zu:

Die EMR ist anzurechnen und dementsprechend wird wohl der Anspruch Deiner Frau gekürzt. Auf der anderen Seite könnte es noch Wohngeld geben bzw. ist vielleicht eine Beratung auf zustehende Leistungen sinnvoll.

Hat eigentlich kein Berater seit 2001 Dir mal etwas von einer BU erzählt ? Dass das wichtig ist, gerade als Familienvater, um exakt DAS zu verhindern, was Dir gerade passiert ?

Antwort
von Gaenseliesel, 124

Hallo,

Habt ihr einen Rat?

versuch es mal mit diesem Rechner, hier kannst du den Bedarf selbst errechnen:

http://www.sozialhilfe24.de/hartz-4-alg-2/rechner.html

K.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten