Frage von natti0611, 368

Hilfe bei Antrag auf Steuerklassenwechsel

Hallo, ich bin gerade dabei den Antrag auf Steuerklassenwechsel beim Finanzamt auszufüllen. Wir haben am 06.09.2013 geheiratet und da ich Krankengeld beziehe ist es für uns sinnvoller die Steuerklassen 3/5 zu nehmen.

Jetzt mein Problem:

Unter C müssen wir das Bruttogehalt angeben... bei meinem Mann kein Problem. Bei mir ist es aber so: Ich bin zum 30.11.2012 gekündigt worden und habe ab 01.12.2012 ALG1 beantragt. Seit dem 05.12.2012 beziehe ich aber Krankengeld.

Jetzt weiß ich nicht was ich bei mir da eintragen soll.

Kann mir da jemand weiterhelfen??

Vielen Dank schonmal

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Mikkey, 368

Die Antwort hast Du ja schon, aber bist Du sicher, dass 3/5 die richtige Wahl für Euch ist?

So weit ich weiß, ist die Höhe des Arbeitslosengeldes von der Steuerklasse abhängig. Damit würdest Du in Steuerklasse 5 weniger bekommen als in Steuerklasse 4.

Die zuvielgezahlten Steuern Deines Mannes bekommt Ihr ja eh wieder.

Kommentar von natti0611 ,

Naja, für uns ist das schon besser weil man Mann fast das 3-fache von dem bekommt was ich kriege. Wir wären ja blöd wenn wir da 4/4 behalten würden, oder?

Kommentar von Meandor ,

Ob blöd oder nicht; ihr habt keine Wahl. Der der Lohn hat muss die III nehmen.

Kommentar von natti0611 ,

Na dann ist das ja genau richtig! :-) Wir wollen es ja eh

Kommentar von Mikkey ,

Es erstaunt mich schon, dass Du da mal falsch liegst - der §38b Absatz 3 EStG sagt aus:

Auf Antrag des Arbeitnehmers kann abweichend von Absatz 1 oder 2 eine für ihn ungünstigere Steuerklasse oder geringere Zahl der Kinderfreibeträge als Lohnsteuerabzugsmerkmal gebildet werden...

(Absatz 1 beschreibt u.A. die Pflicht zu StKl III)

Es hätte mich auch sehr gewundert, denn wenn der Vielverdiener arbeitslos werden würde und er dann in die StKl. 5 verfrachtet werden würde, gäbe es einen satten Abzug vom Arbeitslosengeld.

Antwort
von Meandor, 332

Ich gehe davon aus, dass das der Antrag auf Steuerklassenwechsel ist? Nach dem Bruttogehalt wird erst auf der Rückseite gefragt und in dem Abschnitt geht es um Steuerklasse IV mit Faktor.

Steuerklasse III / V ist auf der ersten Seite unten.

Zudem ist das was ihr gerade macht genau genommen keine Wahl einer anderen Steuerklasse sondern die Herstellung der korrekten Rechtslage, denn wenn nur einer der Ehegatten Lohn bezieht, dann ist dieser in Steuerklasse III einzustufen, und bei Euch bezieht nur eine Ehegatte Lohn.

Kommentar von natti0611 ,

Wow... danke für die tolle Antwort! :)

Heißt das dann das wir den Antrag auf Steuerklassenwechsel garnicht stellen müssen?

Weil ganz unten auf der ersten Seite mussten wir ja ankreuzen warum wir den Wechsel machen wollen... und wir haben angekreuzt: Weil ein Ehepartner kein Einkommen erziehlt

Kommentar von Meandor ,

Dann habt ihr das richtige gemacht. Unterschreiben. Abgeben.

Antwort
von billy, 252

Garnichts, offen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community