Frage von Tatti,

Hilfe aus der Insolvenz

ich bin jetzt fast ein jahr in Insolvenz,weil mein lieber Ex-Mann 30.000 hinterlassen hat. ich war auch bei einer schuldnerberatung wo ich monatlich 100 bezaht habe ( ich weiß schön blöd, bin jetzt auch schlauer) die hat natürlich nix gemacht und mir geraten in insolvenz zu gehen. dies habe ich auch gemacht obwohl ich bis heute dafür schäme wie ein bettsächer.ich gehe meiner arbeit natürlich nach und habe ein gehalt von 1100 plus KG und Unterhalt. ich habeein haus auf Mietkauf und muß es 2015 mit 70000 auszahlen. habe versucht mit der verkäuferin zu reden wegen verlängerung bis ich aus der insolvenz raus bin, aber keine chance. sie will auf biegen und brechen ihr geld. wir haben keine mietrückstände und notar sowie grunderwerbssteuer ist auch beglichen. wir haben 3 kinder und wir wissen einfach nicht mehr weiter, ich glaube keine bank der welt gibt danen kredit. wenn jemand ne lösung hat würden wir uns wiklich darüber freuen. danke im voraus

Antwort
von Privatier59,

Mietkauf trotz Insolvenz? Wieso ist das Eigenheim denn da nicht verwertet worden? Oder, bist Du noch nicht Eigentümerin? Für Dein Dilemma gibt es leider keine Lösung, jedenfalls keine die Dir den Kauf des Hauses ermöglichen würde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community