Frage von hannibal86, 241

Hey, kann ich die Grunderwerbssteuer und Notarkosten steuerlich absetzen, wenn ich ein gepachtetes Grundstück als neuer Eigentümer kaufe?

Antwort
von wfwbinder, 218

ist das Grundstück gepachtet (von wem?), oder durch den alten Eigentümer verpachtet?

Wirst Du weiterhin verpachten? Dann wären die Kosten für den Erwerb über die Abschreibungen (wenn es denn welche gibt) abzugsfähig.

Wenn es ein unbebautes Grundstück ist (Weideland z. B. dann wirken sich die Aufwendungen erst bei einem Verkauf aus.

Kommentar von hannibal86 ,

Das Grundstück wurde durch den alten Eigentümer verbachtet. Auf dem Grundstück befindet sich eine alte Laube, die allerdings nicht zum Grundstückseigentum gehört.

Heißt das ich dann Erwerbssteuer und Notarkosten absetzen kann und wenn ja wie? Mach ich dass dann einmalig?

Antwort
von LittleArrow, 189

Nein.

Allerdings kannst Du bei einem verpachteten Grundstück (also eins mit Pachteinnahmen für Dich) im Falle einer Fremdfinanzierung beim Grundstückserwerb die Notarkosten als Werbungskosten ansetzen, die allein durch die Eintragung der Finanzierung bedingt sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten