Frage von CaRmEn1986, 171

Kredit für Hausumbau: Kann man die Unterschrift des Schwiegervaters umgehen?

Wir wollen (unser) Haus umbauen und würden Kredit auch bekommen aber da der Schwiegervater auch in dem Haus wohnt und er auch Besitzer ist sollte er auch beim Kredit mitunterschreiben da wir 100 000€ aufnehmen möchten.

Jetzt ist die Frage wie wir das umgehen können? Da wir für unsere Kinder eigene Zimmer möchten. Plan und Genehmigung haben wir alles schon bezahlt die Gemeinde auch schon, könnte also sofort los gehen wenn er unterschreiben würde. Bitte um Rat, vielen Dank schon mal.

Antwort
von CaRmEn1986, 77

Hallo vielen Dank schon mal Mein Mann gehört die Hälfte und meinen Schwiegervater die andere Hälfte Der Schwiegervater unterschreibt den Kredit nicht mit uns mit, da er (beziehung mit EXfrau auf den schulden sitzen geblieben ist und da noch sehr viel angst hat) geredet haben wir mit ihm schon, sehr lange er hat auch angst das wir den Kredit nicht zurückzahlen könnten (monatlich 450€ )

Antwort
von Franzl0503, 116

CaRmEn:

Zur Belegung der Kosten für den Umbau eures Hauses wird ein Darlehen von 100 000 € benötigt. Der Darlehensgeber macht die gesamtschuldnerische Haftung des Schwiegervaters, der nicht Miteigentümer ist, zur Auflage. Die Begründung hierfür, er bewohne das Haus, überzeugt nicht. Ist es vielmehr nicht so, dass eure Bonität nicht ausreicht?

Bejahendenfalls müßt ihr, nach Abstimmung mit dem Darlehensgeber,    einen zahlungskräftigen Ditten finden oder das Darlehen reduzieren.

Antwort
von Privatier59, 82

Die Frage ist mißverständlich formuliert:

Einerseits steht da

(unser) Haus

Andererseits steht da

er auch Besitzer ist

Was denn nun? Vor allem: Ist Dir der Unterschied zwischen Besitzer und Eigentümer geläufig? Wenn die Bank den Kredit nur mit Unterschrift des Schwiegervaters vergeben will, da  ist er zumindest Miteigentümer. Möglichweise sogar Alleineigentümer und Ihr habt nur ein Wohnrecht. Oder aber, Ihr seid Eigentümer und der Schwiegervater hat ein erstrangiges Wohnrecht.

Und auf die Frage

Jetzt ist die Frage wie wir das umgehen können?

gibt es eine klare Antwort:

Überhaupt nicht. Weder auf ein Wohnrecht noch auf Miteigentumsanteile wird eine Bank Euch Kredit geben. Bei erstrangigen Belastungen wird es Kredit nur nach Rangrücktritt geben. Es ist eben keine ausreichende Sicherheit vorhanden.

Antwort
von Zitterbacke, 98

Bietet ihm ein Wohnrecht an. Eingetragen ins Grundbuch!

Jetzt ist die Frage wie wir das umgehen können?

Was wollt ihr umgehen ??

Gruß Z... .

Antwort
von macmorgan, 70

Hallo!

Ich habe auch gewissen Verständnisfragen im Detail.

Wenn Ihr Eigentümer der Immobilie seid und der Schwiegervater nicht, spricht eigentlich nichts dagegen, dass ihr -sofern die Bonität ausreicht- das Darlehen eigenständig unterschreiben dürft.

Sollte der Schwiegervater ebenfalls (Mit-)Eigentümer sein, so ist es unumgänglich und dient der Rechtssicherheit, dass er den Kreditvertrag mit unterschreibt.

Nun stelle ich aber eine andere Frage:

Warum wollt ihr den Kreditvertrag ohne den Schwiegervater abschließen? Befürchtet ihr, dass er nicht zustimmt?

Sollte das so sein, so steuert ihr mit eurem "Heimlichen" Verhalten in eine ernste Familienstreitigkeit hinein (meiner Meinung nach).

Empfehlung:

Macht reinen Tisch, setzt euch zusammen, diskutiert alles aus.

Ohne die Unterschrift kommt ihr anscheinend bei eurer `Bank sowieso nicht weiter.

Antwort
von nostradamus, 51

Wenn er Miteigentümer des Hauses ist, reicht es, wenn er mit als Sicherungsgeber unterschreibt, den Darlehensvertrag müsste er nicht unterschreiben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community