Frage von Andrea13170, 1.423

Haus an Bank verkaufen?

Hallo. Wir haben mein Elternhausübernommen wegen unserem gehbinderten Sohn (Rollifahrer) Problem...das andere Haus das wir vorher hatten (2 geschössig) muß dringend weg weil die Belastung zu hoch wird und ich meine Geschwister ausbezahlen muß. Besteht die Möglichkeit das Haus an die Bank zu verkaufen um ausgezahlen zu können? Oder gibt es sonstige Immobiliengeinkäufer denen man das Haus möglichst schnell verkaufen könnte? Lg, Andrea

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Andrea13170,

Schau mal bitte hier:
Bank Immobilien

Antwort
von phoebe, 1.423

Die Bank braucht das Haus nicht-aber sie hilft gern bei der Vermittlung von Interessenten. Sie haben Immobilienabteilungen. Das Haus würde nur an die Bank gehen, wenn ihr die Raten nicht bezahlen könnten, die Bank im Grundbuch steht und das Ding versteigert würde. Aber das ist ja nicht der Fall.

Antwort
von Privatier59, 1.216

Keine Bank kauft Häuser. Allenfalls wird eine bankeigene Immobiliengesellschaft als Makler tätig werden.Ob es allerdings ratsam ist, gerade dahin zu gehen, muß man erkunden. Und ob man ein Haus schnell verkauft bekommt, hängt von Zustand, Lage und Preisvorstellung ab. Je schneller es gehen muß, desto geringer ist üblicherweise der Preis. Der Immobilienboom ist im übrigen an den ländlichen Regionen und den meisten Kleinstädten vorbei gegangen. Wer da Käufer sucht, muß zum Teil Jahre lang warten.

Antwort
von SBerater, 1.137

die Bank wird das Haus nicht kaufen. Im schlimmsten Fall wird die Bank eine Zwangsversteigerung betreiben, wenn ihr bei den offenen Zahlungen in Rückstand geraten solltet.

Banken könnten beim Verkauf helfen wie auch Makler. Ihr solltet selbst den Verkauf treiben, um schnell an Bares zu kommen. In manchen Gegenden ist der Verkauf einer Immobilie sehr kompliziert.

Antwort
von qtbasket, 932

Es gibt eine alte Regel die in jedem Markt funktioniert: wer etwas schnell verkaufen muss, weil er Geld braucht, wird einen Verlust machen.

Das ist bei einer Immobilie nicht anders, sogar schlimmer. Wenn die Lage nicht stimmt, wird sich auch kein Käufer finden. Niemand ist irgendwie verpflichtet ein Haus zu kaufen, auch keine Bank.

Im Gegenteil, wenn die Bank noch Forderungen hat, die nicht erfüllt werden, kann sie die Zwangsversteigerung betreiben. Das kann hier schnell passieren:

  • weil die Belastung zu hoch wird und ich meine Geschwister ausbezahlen muß

Wir der Kredit notleidend. als die Raten werden nicht mehr bezahlt, wird die Bank über ihr Grundsicherungsrecht die Verwertung einleiten.

Offensichtlich ist auch noch das Eigentum eine Erbmasse, also hier ist mit Sicherheit noch weiterer Beratungsbedarf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community