Frage von kmichel, 12

Hat schon einmal jemand Green Planet Plantagen besucht?

Ich überlege ein Teak- oder Kautschuk-Investment bei Green Planet zu machen, finde aber keine Bilder von den Plantagen. Andere Anbieter zeigen da viel mehr. Würde gerne wissen, ob schon mal jemand vor Ort war und die Bäume gesehen hat

Antwort
von timpken, 11

Es gibt offenbar einen Besucher der Plantagen, der seine Bilde bei Flickr gepostet hat. www.flickr.com/photos/greenplanetkautschuk So wie es aussieht scheint es aber zumindest beim Kautschuk keine Bäume zu geben. Das wäre allerdings verwunderlich, da die AGB doch klar eine Zuordnung festlegen und Green Planet schreibt, dass sie schon 30.000 Bäume gepflanzt haben.

Antwort
von nowitz, 12

Wer Zweifel hat ob ein Unternehmen seriös ist oder überhaupt existiert, kann ja ganz einfach im Handelsregister oder im Bundesanzeiger nachschauen. Bei Green Planet ist das sehr aufschlussreich. Manfred Wander behauptet auf Facebook, dass er das Unternehmen gegründet hat. Stimmt aber nicht. Bis 2009 war das eine Vermögensverwaltung, die mit Waldinvestments nichts zu tun hatte. Und wer sich die Bilanzen von 2009 und 2010 anschaut, der wird feststellen, dass auch damals noch nicht viel los war. Hier wird also versucht eine Geschichte und ein langjähriges KnowHow aufzuzeigen, die es gar nicht gibt. Manfred Wander kennt man noch von früher, als er mit fragwürdigen Immobilieninvestments unter geld-zum-nulltarif.de geworben hat. Erst informieren, dann investieren - oder eben auch nicht. Bei allem was hier über Green Planet veröffentlicht wird frage ich mich aber so langsam, warum sich nicht auch die Justiz mit dem Thema beschäftigt.

Antwort
von egonkowalski, 12

Ich hatte mich schon vor drei Jahren für ein Investment interessiert, weil Green Planet damals mit FSC geworben hat und das auch in den AGB hatte. Dann stellte sich heraus, dass es gar keine Zertifizierung gab. Green Planet hat dann ein eigenes Zertifikat erfunden. Nachdem aber auch das offenbar aufgefolgen ist, wurden die AGB erneut geändert. Bei mir haben alle Alarmglocken geschellt. Ich kann nur abraten.

Antwort
von Michaelmi, 12

Frag doch einfach den Anbieter selbst und informiere dich, als dich hier von irgendwelchen mysteriösen Personen irreleiten zu lassen. Ich wette dass von den 10 Antworten mindestens 8 von irgendwelchen dubiosen Konkurrenten stammen, die den ganzen Tag nichts anderes machen als Unwahrheiten im Internet zu verbreiten.

Also: Selbst informieren und nicht auf irgendwelche Einflüsterungen hören!

Antwort
von Investorwarner, 12

Zur Green Planet AG (oder "Green Planet Group", wie sie sich in den Anzeigen nennt) findet man einfach eine Vielzahl negativer Bewertungen und Artikel in Spiegel.de, Handelsblatt etc.

Eine gute Übersicht der Artikel und Kritikpunkte an der Green Planet AG fand ich auf http://www.diebewertung.de/?p=79120

Antwort
von Niklaus, 12

Egal wer der Emittent ist und wo die Plantagen stehen, du weißt nie, ob in dem fernen Land auch dein Investiton richtig und real eingesetzt werden. Ich sage nur Finger weg von solchen nicht überprüfbaren Anlagen. Außerdem handelt es sich um ein geschlossene Beteiligung mit vollem Unternehmerrisiko.

Antwort
von reinerbehrend, 12

Die Green PLanet Plantagen zu besuchen ist zugegebenermassen nicht so einfach, weil sie nicht gerade um die Ecke liegen. Aber versuch doch mal aktuelle Bilder zu bekommen. Frag ganz gezielt nach, vielleicht gibt es eine Webcam. Mir fällt auf wenn ich die Homepage anschaue, dass da überhaupt nichts bekannt gemacht wird. Keine Bilder von den Plantagen, keine Gesichter, keine Namen. Wer sind denn die angeblichen Forstingenieure? Wer sind die Fachleute? Wo sind die Studien? Bevor du da keine klaren Antworten erhälst würde ich von einem Investment abraten.

Antwort
von qtbasket, 12

Du bist nun wirklich ein Finanzgenie mit dem Hang zum Gelddrucken oder doch nicht ???

Eine viertklassige Geldanlage in einen Land und Märkten ohne jegliche Reputation und Sicherheit. Genausogut kannst du deine Kohle auf rouge oder noir setzen oder von einer fahrenden Achterbahn springen.

Green Planet Plantagen = hohes Risiko und Null seriös - für eine Geldanlage ungeeignet.

Antwort
von SBerater, 12

sehe ich das richtig, dass du einer Firma in Costa Rica vertrauen willst? Die ist weit weg und kann mit dem Geld machen, was sie will. Du wirst es gar nicht merken.

Schon mal von Berichten gehört, dass es Investments in Wälder gab, wo gar keine Wälder waren? Oder in Immobilien, wo dann auch keine Immos waren?

Wenn du sowas erwägst, dann solltest du schon sehr genau hinschauen. Ein Bild von einem Baum kann dir jeder zeigen, aber besser wäre es, sich vor Ort zu überzeugen.

Antwort
von Privatier59, 11

keine Bilder von den Plantagen.

Möglicherweise liegt es daran, dass es die garnicht gibt?

Antwort
von sicirec, 12

Anbieter von Bauminvestments gibt es mittlerweile eine ganze Reihe. Da sind die Direktinvestmentanbieter wie Forest Finance, Life Forestry, Miller oder Sharewood. Und natürlich die Green Planet AG. Ausserdem gibt es auch einige geschlossene Fonds in dem Bereich, wie Bauminvest oder Pure Blue. Allen gemeinsam ist, dass das Investment weit weg ist und daher nur schwer kontrollierbar. Umso wichtiger ist eine nachvollziehbare Transparenz. Wer keine Bilder zeigt oder zeigen kann, der macht sich verdächtig. Wer die handelnden Personen nicht zeigt oder benennen kann, der macht sich ebenfalls verdächtig. Bei Green Planet fällt auf, dass immer wieder Behauptungen aufgestellt werden, die sich später als unzutreffend oder nicht einhaltbar beweisen. So jemandem sein Geld anzuvertrauen könnte unter Umständen mit einem Bösen Erwachen enden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community