Frage von LeggioSupo,

Hat Mieter einen Anspruch auf Kosten der Schönheitsreparatur, wenn er nicht verpflichtet ist?

Ein Mieter hat bei seinem Auszug von einem Maler die Schönheitsrepararunen für 2500 Euro fachgerecht ausführen lassen. Dies hat der Mieter getan, weil ihm der Vermieter das so gesagt hat. Er hat behauptet, dass der Mieter dazu verpflichtet ist. Doch stellte sich dann heraus, dass in Wirklichkeit die Schönheitsreparaturen vom Mieter überhaupt nicht auszuführen waren. Der Mieter ist verärgert. Steht ihm ein Ersatzanspruch wegen der Malerkosten gegen den Vermieter zu?

Antwort von LittleArrow,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Er kann seine Kosten zurückverlangen lt. BGH im Mai 2009 (Az.VIII ZR 302/07). Dies betrifft sowohl die Material- und Fremdkosten als auch der idielle eigene und Freundes-Zeitaufwand.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community