Frage von silberkopf, 215

Hat man nun keinen Garantieanspruch mehr wenn man bei Praktiker was gekauft hat?

Wie verhält es sich, wenn ich noch Garantie geltend machen will zu einem bei Praktiker erworbenen Gartengerät? Wohin kann man sich dann wenden oder hat der Verbraucher somit mal wieder Pech gehabt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Primus, 215

Da Praktiker zur Metro-Gruppe gehört, brauchst Du Dir um die Garantie keine Gedanken zu machen.

Es werden frühzeitig neue Ansprechpartner bekannt gegeben, die sich dann mit den Garantiefällen beschäftigen.

Außerdem bleiben die Märkte erst einmal weiter geöffnet, so das sich für Dich momentan nichts ändert.

Kommentar von imager761 ,

Da Praktiker zur Metro-Gruppe gehört, brauchst Du Dir um die Garantie keine Gedanken zu machen.

Unsinn. Garantien leistet der Hersteller, nicht der Händler. Und die Sachmängelhaftung trägt der Verkäufer, genauer der PRAKTIKER-Baumarkt XY in der AB-Straße, nicht die METRO.

G imager761

Kommentar von Primus ,

Siehe z.B. die Quelle-Insolvenz! Sachmängelleistungen für Privileg wurde von Otto übernommen. und die Situation bei den Hersteller-Garantien sieht doch so aus, dass sie von einer Insolvenz unberührt bleibt und sich der Kunde sich in diesem Fall direkt an den Hersteller und nicht an den Verkäufer wenden muss.

Also wie auch immer: Die Garantie erlischt nicht

Kommentar von Privatier59 ,

Garantien leistet der Hersteller, nicht der Händler

Schwachsinn! Garantien leistet der Garantiegeber!

Antwort
von SBerater, 190

Garantie und Gewährleistung... das sollte man hier unterscheiden! http://de.wikipedia.org/wiki/Garantie

Es kommt auf den Fall an, wem gegenüber du Ansprüche geltend machen würdest/ kannst. Läuft der Anspruch gegen den Hersteller, so bleibt der bestehen, ausser der Hersteller geht pleite. Hast du einen Anspruch ggü. Praktiker, so kommt es auf die Zukunft der Firma an bzw. auf die Entscheidungen im laufenden Verfahren. Aus derzeitiger Sicht würden derartige Ansprüche wohl ins Leere laufen.

Antwort
von imager761, 155

Garantien gibt der Hersteller, Sachmängelhaftung leistet der Händler. Ist der insolvent, hast du Pech.

Kannst du jeden Opel-Käufer fragen, der sein Anzahlung beim Vertrgshändler in den Wind schreiben konnte, weil die in die Insolvenzmasse des Autohauses, nicht an OPEL AG fiel :-(

Inwiefern der Mutterkonzern (METRO) hier kulant leistet, kannst du hoffen, nicht beanspruchen :-(

G imager761

Antwort
von hildefeuer, 135

Den Anspruch auf Garantie hat man sicherlich. Allerdings lässt dieser sich nicht mehr durchsetzen wenn das Unternehmen nicht mehr existiert. Bei Praktiker stellt sich die Frage ob man auch in anderen Märkten reklamieren kann. Bzw. ob die Hersteller der Artikel die Garantie gewähren, wenn Praktiker nicht mehr existieren wird in Zukunft. Bein einigen nahmen haften Herstellern z. B. Velux ist das sicherlich der Fall.

Kommentar von imager761 ,

Den Anspruch auf Garantie hat man sicherlich.

Ja, gegenüber dem Hersteller. Der übernimmt aber eben nicht die gesetzliche Sachmängelhaftung in den ersten 6 Monaten (Beweislastumkehr) bzw. 2 Jahren bei Neuwaren des Händlers, also des betroffenen insolventen Baumarkts, in der der Fragesteller etwas gekauft hat :-O

Antwort
von qtbasket, 115

Dazu habe ich gestern an der Tür einer Praktiker Filiale den öffentlichen Hinweis gefunden, dass die Baumarktkette -Max Bahr- alle Garantieansprüche von bei Praktiker in diesr Filiale gekauften Artikel übernimmt. Diese Filiale wird am 4. September unter dem namen -Max Bahr- neu eröffnet.

Es ist wohl leider so, dass man sich genau bei der Filiale erkundigen muss, wo man den Artikel gekauft hat.

Im Übrigen, nochmals zur Klarsterllung: Garantie ist freiwillig - das kann man nicht einklagen

(genau das war mit diesem Hinweis bei dieser Filiale gemeint)

Davon zu unterscheiden sind gesetzliche Gewährleistungsansprüche !!! Die können nur gegen den Händler geltend gemacht werden - und wenn dieser insolvent ist un abgewickelt ist, gibt es eben keine Möglichkeit mehr, diesen Anspruch geltend zu machen.

Achtung : Also den Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung beachten.

Antwort
von althaus, 113

Die Garantie bleibt gegenüber dem Hersteller unverändert erhalten. "Gardena" zum Beispiel ist nicht von Praktiker, auch wenn Praktiker sie verkauft.

Kommentar von imager761 ,

Die Garantie bleibt gegenüber dem Hersteller unverändert erhalten

Schon, nur haben Herstellergarantien nichts mit der Sachmängelhaftung des Verkäufers zu tun. Maximal 2 Jahre lang wird sich der Hersteller von jedweder Reklamation des Kunden nichts annehmen müssen, sondern auf den Nacherfüllungsanspruch des Käufers gegenüber dem Verkäufer gem. § 439 BGB verweisen :-O

Erst danach greift seine erweiterte, freiwiliige Lesitung :-)

Antwort
von EnnoBecker, 92

Mit der genauen rechtlichen Situation bin ich nicht allzusehr vertraut. Aber das ist auch nicht nötig.

Denn anders als du versuche ich nicht, ein Vollkasko-Leben einzufordern, sondern nehme das Leben als das, was es ist. Und Risiken, Verluste und Gewinne gehören nun mal dazu.

Wahrscheinlich besteht ein Anspruch gegen Praktiker oder dessen RNF oder GF, aber der lässt sich dann nicht durchsetzen.

Wenn ich all das wiederbekommen würde, was ich jemals in den Sand gesetzt habe, wäre ich König von Deutschland. Aber so - bin ich bloß Bettelmann von Berlin: Arm, aber sexy.

Kommentar von Gaenseliesel ,

lach..... " arm aber sexy " ! Bist Du dir da sicher ? Oder ist das wieder solch eine masslos, männliche Selbstübersschätzung ?

Gruß! K.

Kommentar von EnnoBecker ,

Meinst du jetzt das "arm"?

Kommentar von Primus ,

Na an sexy würde weder Gänseliesel noch ich je zweifeln, ;-)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten